Panasonics A3-Scanner liest bis zu 60 Seiten pro Minute

Flachbett-Scanner KV-S7065C für Dokumenten-Management-Aufgaben

Panasonic hat mit dem KV-S7065C einen Flachbett-Scanner im DIN-A3-Format vorgestellt, der mit seinem Vorlageneinzug bis zu 60 Seiten pro Minute einlesen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät erreicht diese Geschwindigkeit allerdings nur bei 200 dpi und im DIN-A4-Format. Ein hervorhebenswertes Feature ist die automatische Schwarz-Weiß- und Farberkennung. Dadurch wird die Dateigröße reduziert. Das Gerät kann sowohl ein- als auch doppelseitige Vorlagen einscannen und erreicht eine maximale optische Auflösung von 600 dpi. Die automatische Dokumentenzuführung (ADF) fasst 200 Blatt.

Stellenmarkt
  1. Leiter Digitale Projekte (m/w/d)
    DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. IT-Administrator (m/w/d) - Schwerpunkt AD und VMware-Infrastruktur
    Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
Detailsuche

Der Panasonic KV-S7065C ist sowohl mit einem 50-poligen SCSI-Anschluss als auch mit USB 2.0 ausgerüstet und wird mit einem ISIS- und einem TWAIN-Treiber ausgeliefert. Dazu kommt die Panasonic-Capture-Software.

Der Gerät soll ab sofort erhältlich sein und 9.998,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /