Abo
  • Services:

Vaio-Notebooks mit 13,3-Zoll-Breitbild-Displays von Sony

S-Serie mit anspruchsvoller Ausstattung

Sony bringt mit der S-Serie neue leichte Notebooks auf den Markt, die allesamt mit kleinen Breitbildschirmen mit einer Diagonale von 13,3 Zoll (1.280 x 800 Pixel) ausgestattet sind. Dazu kommen Intel-Pentium-M-735-Prozessoren mit Taktraten zwischen 1,7 und 1,5 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Vaio S-Serie
Sony Vaio S-Serie
Das Topgerät VGN-S1XP beinhaltet den 1,70A GHz Intel Pentium M 735, eine ATI Mobility Radeon 9700 mit eigenen 64 MByte Speicher, 512 MByte DDR-SDRAM, eine 60-GByte-Festplatte und ein DVD-RW-Laufwerk.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Das VGN-S1VP ist baugleich zum Topgerät VGN-S1XP, ist allerdings nur mit einer ATI Mobility Radeon 9200 mit 32 MByte Videospeicher ausgerüstet. Das Sony Vaio VGN-S1HP arbeitet mit einem 1,50A GHz Intel Pentium M 715, ebenfalls einer Mobility Radeon 9200 mit 32 MByte Videospeicher, 512 MByte DDR SDRAM, einer 40-GByte-Festplatte und einem CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk.

Alle Geräte sind mit Wireless-LAN nach 802.11g sowie Bluetooth ausgerüstet. Dazu kommen zweimal USB-2.0-Anschlüsse, Firewire400, Ethernet und ein Steckplatz für Memory Sticks. Die Geräte wiegen rund 1,9 Kilogramm.

Sony Vaio S-Serie
Sony Vaio S-Serie
Alle drei Modelle kommen mit einem Software-Paket bestehend aus Microsoft Works 7, Sony Picture Gear Studio für die Bildbearbeitung und DV Gate Plus für Video- und Fotoaufnahmen. Die Geräte mit integriertem DVD-Brenner sind zudem mit der Sony-Software Click to DVD ausgestattet. Ergänzt werden die Sony-Anwendungen durch Adobe Photoshop Album 2.0 Starter Edition für die Verwaltung von Fotos, Adobe Photoshop Elements 2.0 für die Bildbearbeitung und Adobe Premiere Standard für den Videoschnitt. Ebenfalls enthalten ist die Software Adobe Acrobat Elements, mit der Dateien aus Microsoft-Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint im PDF-Format ausgegeben werden können.

Das Vaio Notebook VGN-S1XP soll für 2.499,- Euro auf den Markt kommen, das Vaio Notebook VGN-S1VP für 2.399,- Euro. Für das Vaio VGN-S1HP werden 1.999,- Euro verlangt. Alle drei Notebooks sollen ab Anfang Juli 2004 in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. 119,90€
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)

YOGIYO 03. Mär 2005

hat sich schonmal wer das display in nem apple laden vom powerbook angesehen? das ist...

Teo110 31. Aug 2004

So ich Habe es wieder und bin zufrieden! =) gerade wurde ich gefragt wie schnell die DHH...

subnotefreund 29. Aug 2004

hi teo, danke für deinen hilfreichen artikel ( ganz im gegensatz zu den fruchtlosen...

Teo110 18. Aug 2004

Na Toll!!!!!!!!!!! Da dachte ich kann hier mal schauen, ob es ein paar Erfahrungsberichte...

zyxxie 15. Jun 2004

*kopfnickend* Genau meine Meinung. Wann kapieren die Buben- und Mädchenäpfel endlich, da...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /