Abo
  • Services:
Anzeige

Edelstahl-Look: Nokias Klapp-Handy 6170 mit VGA-Kamera

Tri-Band-Handy Nokia 6170 mit Push-to-Talk und Instant-Messaging

Mit dem 6170 stellt Nokia ein weiteres Klapp-Handy vor, nachdem die Finnen kürzlich erst mit derartigen Geräten auf den Markt kamen. Das im mittleren Preissegment angesiedelte Mobiltelefon bietet eine VGA-Digitalkamera mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln und steckt in einem Gehäuse in Edelstahl-Optik. Über das Mobilfunknetz sollen sich nun auch Kalender- und Adresseinträge abgleichen lassen.

Nokia 6170
Nokia 6170
Mit dem 6170 will Nokia zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten in einem Gerät vereinen. Neben Sprachtelefonie, SMS und MMS gehören dazu E-Mail samt POP3- und IMAP-Unterstützung, Instant-Messaging sowie die funkgerätähnliche Technik Push-to-Talk. Nokia spendierte dem Neuling überarbeitete Kalender- und Adressbuch-Funktionen, so dass sich derartige Daten nun über die Mobilfunknetze mit den Daten auf dem eigenen PC synchronisieren lassen, was allerdings weiterhin vor Ort mit dem PC möglich ist.

Anzeige

Das Hauptdisplay im Innern zeigt maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln an. Für Statusinformationen sowie eingehende Anrufe steht ein zweites Außendisplay bereit, das bei 96 x 65 Pixeln maximal 4.096 Farben liefert. Das Tri-Band-Gerät unterstützt die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS der Klasse 10 sowie EDGE, um darüber auch Streaming-Video-Daten in Echtzeit oder News-Clips zu empfangen. Über einen integrierten XHTML-Browser ist der Besuch von entsprechenden Internetseiten möglich.

Nokia 6170
Nokia 6170
Das 88 x 46 x 22 mm messende Handy verfügt außerdem über eine Infrarotschnittstelle, eine Sprachanwahl, eine Freisprechfunktion sowie Java und beherrscht polyphone Klingeltöne. Für das 121 Gramm wiegende 6170 gibt der Hersteller eine Sprechzeit von maximal 4 Stunden mit einer Akkuladung sowie eine Bereitschaftszeit von rund 11 Tagen an.

Im vierten Quartal 2004 soll das Nokia 6170 erscheinen und dann für etwa 250,- Euro ohne Mobilfunkvertrag angeboten werden.


eye home zur Startseite
Dorfschock 08. Feb 2005

eure gebete sind erhört worden! ich hab das ding und, was soll ich sagen, es hat an front...

humpti 15. Jun 2004

aber mann kann doch metall und platinen als verstärker nutzen zu mindest in den neuen...

3st 15. Jun 2004

Geht mir ähnlich. Habe zur Zeit ein Motorola V600 und hätte gerne auf die Kamera...

Realität 15. Jun 2004

Echtmetalle kann man nur parziell einsetzen. Wegen Antennen und so...

Wominator 15. Jun 2004

Probiers mal mit dem S55 von Siemens oder dem 6310i von Nokia. Beide mit Bluetooth lange...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  2. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  3. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  4. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  5. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  6. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  7. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  8. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  9. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  10. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Immer wieder lustig,

    freddypad | 17:10

  2. Klingt bekannt

    mrgenie | 17:10

  3. Re: Meine Gedanken ...

    itza | 17:07

  4. Re: Supertoll!

    crackhawk | 17:06

  5. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 17:06


  1. 17:15

  2. 17:00

  3. 16:37

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:00

  7. 14:26

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel