Abo
  • Services:
Anzeige

Lifebook P - 1,3-kg-Subnotebook mit Modulschacht

Fujitsu-Siemens versucht, Subnotebooks an die Frau zu bringen

Mit einem Centrino-Subnotebook will Fujitsu Siemens nun auch in Deutschland diejenigen ansprechen, denen herkömmliche Notebooks zu sperrig oder auf Dauer zu schwer sind. Im Gegensatz zu anderen Geräten der Subnotebook-Klasse soll die Lifebook-P-Serie mit Modulschacht ausgestattet sein - so kann zwischen Zusatzakku und optischen Laufwerken gewechselt werden.

Lifebook P7010
Lifebook P7010
Laut Fujitsu Siemens ist das neue Lifebook P7010 das weltweit leichteste Subnotebook mit Modulschacht. Das mit Standardakku und ohne Laufwerk 1,3 kg wiegende Notebook misst 19,9 x 26,1 cm, ist 3,2 (vorne) bis 3,5 (hinten) cm hoch und verfügt über ein 10,6-Zoll-WSXGA-LCD (1.280 x 768 Bildpunkte) sowie einen mit 1,1 GHz getakteten Pentium-M-ULV-718-Prozessor. Da das Gerät dank seiner geringen Abmaße auch in Handtaschen passt, bewirbt es Fujitsu-Siemens auch als idealen Begleiter für die moderne Geschäftsfrau.

Anzeige

Als Chipsatz mit integrierter Grafik (Shared Memory) dient ein Intel 855GME/ICH4-M, das BIOS mit Passwortschutz auch für die Festplatte stammt von Phoenix ("Phoenix First BIOS"); das Board kann mittels zweier Speichersteckplätze bis zu 1 GByte DDR333-SDRAM fassen, 512 MByte sind Standardausstattung.

Je nach Ausstattung findet sich im Lifebook P7010 entweder eine 60-GByte-IDE-Festplatte mit 4.200 Umdrehungen/Minute oder ein schneller drehendes 80-GByte-Modell mit 5.400 Touren. Für den modularen Schacht wird entweder ein DVD-ROM/CD-RW-Kombilaufwerk oder ein Multiformat-DVD-Brenner mitgeliefert.

Lifebook P7010
Lifebook P7010
Dem standardmäßig mitgelieferten 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku (4800 mAh) kann über den Modulschacht auch ein optionaler zweiter Akku (drei Zellen, 2300 mAh) zur Seite gestellt werden, der die Betriebszeit von bereits beachtlichen 7,5 Stunden auf 10,5 Stunden steigern soll.

An Schnittstellen werden per Schalter ein- und ausschaltbares 54-Mbps-WLAN (IEEE 802.11b/g, Intel PRO/Wireless 2200BG), 10/100-Mbps-Ethernet (RealTek 8101), ein internes 56k-Modem, zweimal USB 2.0, einmal Firewire 400 (IEEE1394), ein VGA-Ausgang, ein S-Video/TV-Ausgang, analoger Stereo-Ausgang (Line-Out), einmal koaxiales S/PDIF-Out (über Line-Out-Buchse), Kopfhöhrer- und Mikrofon-Anschluss geboten. Als Audiochip dient ein RealTek ALC203. Neben einem PC-Card-Schacht vom Typ II schluckt das Lifebook P7010 über zwei weitere Schächte auch (Speicher-)Karten vom Typ SD-Card/MMC, Memory Stick und Compact Flash.

Als Software werden Windows XP Professional, Norton Ghost 2003, Nero 6, Intervideo WinDVD 5 und F-Secure Antivirus mitgeliefert.

Laut Fujitsu-Siemens soll das Lifebook P7010 ab Juli 2004 - je nach Ausstattung - für 2.299,- Euro und aufwärts im Fachhandel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
ricardoc 02. Jul 2004

bilder zum P7010 die auf der US seite demnaechst veroeffentlicht werden gibts hier...

marci 28. Jun 2004

Also ich habe auch einen X31. X31 und Lifebook P sind 2 unterschiedliche Welten. ich habe...

CK (Golem.de) 15. Jun 2004

Ah, das war mir gar nicht aufgefallen, WXGA erscheint mir auch richtig. Der Fehler...

tiiim 15. Jun 2004

genau das habe ich mich auch schon immer gefragt, und dann festegestellt, das mein...

Azoris 15. Jun 2004

Also das Teil ist echt hässlich möge man meinen. Es ist kein Problem ein so leichtes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 15:41

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    fuzzy | 15:40

  3. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Oktavian | 15:31

  4. Widgets

    mannimacker | 15:29

  5. Viele Hersteller würden sich freuen,

    ibecf | 15:08


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel