Abo
  • Services:

Creative Commons: Telepolis-Bücher unter freier Lizenz

Deutsche Creative-Commons-Lizenzen und erste Nutzer vorgestellt

Zum Start der Creative-Commons-Lizenzen in Deutschland bietet der Heise Zeitschriften Verlag zwei Bücher seiner Telepolis-Reihe als "Creative Commons" an. Die beiden Bücher "Freie Netze" und "Mix, Burn + R.I.P." können ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Creative-Commons-Lizenzen bieten Autoren einen Lizenzrahmen, um eine freie Nutzung ihrer Werke in verschiedenen Abstufungen zu erlauben. So erlaubt Heise es zwar, die Bücher zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen, nicht aber, diese zu verändern oder kommerziell zu nutzen. Welche Rechte dem Nutzer eingeräumt werden, obliegt dabei dem Rechteinhaber.

Stellenmarkt
  1. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Creative Commons ist eine nichtkommerzielle Organisation zur Förderung einer Public-Domain-freundlichen Lizenzierungspolitik. Gegründet wurde die Organisation im Jahr 2002 von Professoren amerikanischer Universitäten. Ihr bekanntester Vertreter ist der Jura-Professor Lawrence Lessig, der sein aktuelles Buch "Free Cultures" ebenfalls unter einer Creative-Commons-Lizenz anbietet. Die Organisation will Schöpfern von geistigem Eigentum wie Musikern, Autoren, Fotografen oder Filmemachern die Möglichkeit bieten, sich für ihre Werke eigene Nutzungslizenzen zusammenzustellen. Dadurch sollen Kreative ermutigt werden, der Allgemeinheit so viele Nutzungsrechte wie möglich zur Verfügung zu stellen.

"Uns geht es bei diesem Schritt auch um ein politisches Signal. In Zeiten von Hausdurchsuchungen gegen Tauschbörsen-Nutzer möchten wir zeigen, dass Urheber auch anders mit ihrem Publikum umgehen können", so Janko Röttgers, Autor des Buchs "Mix, Burn + R.I.P".

Die beiden Bücher Mix, Burn + R.I.P - Das Ende der Musikindustrie und Freie Netze - Geschichte, Politik und Kultur offener WLAN-Netze können ab sofort kostenlos im PDF-Format heruntergeladen werden.

Auf der Konferenz "Wizards of OS" fällt am Freitagabend offiziell der Startschuss für die deutschen Creative-Commons-Lizenzen. Die Konferenz schließt mit der Aufführung des unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlichten Films CH7 von Michael Grob ab.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Bibbl 14. Jun 2004

Genau... deswegen liegt auf dem Schreibtisch des Kollegen so ein Buch.

donern 12. Jun 2004

...oder was ist jetzt das Fazit? :D

D-FENS 12. Jun 2004

Laber net. Die Bücher gab es eine Zeit lang beim Verlag zu kaufen. Außerdem geht's ums...

Dalai-Lama 12. Jun 2004

Sehr tolle und anspruchsvolle Bücher, hätte sowieso niemand geauft und so machen sie...

CK (Golem.de) 11. Jun 2004

Danke, ist nun korrigiert. Wünsche ein schönes Wochenende, Christian Klass Golem.de


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /