Abo
  • Services:
Anzeige

Creative Commons: Telepolis-Bücher unter freier Lizenz

Deutsche Creative-Commons-Lizenzen und erste Nutzer vorgestellt

Zum Start der Creative-Commons-Lizenzen in Deutschland bietet der Heise Zeitschriften Verlag zwei Bücher seiner Telepolis-Reihe als "Creative Commons" an. Die beiden Bücher "Freie Netze" und "Mix, Burn + R.I.P." können ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.

Die Creative-Commons-Lizenzen bieten Autoren einen Lizenzrahmen, um eine freie Nutzung ihrer Werke in verschiedenen Abstufungen zu erlauben. So erlaubt Heise es zwar, die Bücher zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen, nicht aber, diese zu verändern oder kommerziell zu nutzen. Welche Rechte dem Nutzer eingeräumt werden, obliegt dabei dem Rechteinhaber.

Anzeige

Creative Commons ist eine nichtkommerzielle Organisation zur Förderung einer Public-Domain-freundlichen Lizenzierungspolitik. Gegründet wurde die Organisation im Jahr 2002 von Professoren amerikanischer Universitäten. Ihr bekanntester Vertreter ist der Jura-Professor Lawrence Lessig, der sein aktuelles Buch "Free Cultures" ebenfalls unter einer Creative-Commons-Lizenz anbietet. Die Organisation will Schöpfern von geistigem Eigentum wie Musikern, Autoren, Fotografen oder Filmemachern die Möglichkeit bieten, sich für ihre Werke eigene Nutzungslizenzen zusammenzustellen. Dadurch sollen Kreative ermutigt werden, der Allgemeinheit so viele Nutzungsrechte wie möglich zur Verfügung zu stellen.

"Uns geht es bei diesem Schritt auch um ein politisches Signal. In Zeiten von Hausdurchsuchungen gegen Tauschbörsen-Nutzer möchten wir zeigen, dass Urheber auch anders mit ihrem Publikum umgehen können", so Janko Röttgers, Autor des Buchs "Mix, Burn + R.I.P".

Die beiden Bücher Mix, Burn + R.I.P - Das Ende der Musikindustrie und Freie Netze - Geschichte, Politik und Kultur offener WLAN-Netze können ab sofort kostenlos im PDF-Format heruntergeladen werden.

Auf der Konferenz "Wizards of OS" fällt am Freitagabend offiziell der Startschuss für die deutschen Creative-Commons-Lizenzen. Die Konferenz schließt mit der Aufführung des unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlichten Films CH7 von Michael Grob ab.


eye home zur Startseite
Bibbl 14. Jun 2004

Genau... deswegen liegt auf dem Schreibtisch des Kollegen so ein Buch.

donern 12. Jun 2004

...oder was ist jetzt das Fazit? :D

D-FENS 12. Jun 2004

Laber net. Die Bücher gab es eine Zeit lang beim Verlag zu kaufen. Außerdem geht's ums...

Dalai-Lama 12. Jun 2004

Sehr tolle und anspruchsvolle Bücher, hätte sowieso niemand geauft und so machen sie...

CK (Golem.de) 11. Jun 2004

Danke, ist nun korrigiert. Wünsche ein schönes Wochenende, Christian Klass Golem.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    Niaxa | 23:38

  2. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    Denis1638 | 23:34

  3. Gemischtes Hackfleisch mit Star Wars

    Keridalspidialose | 23:33

  4. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  5. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel