Abo
  • Services:
Anzeige

DVD-Forum segnet HD-DVD-ROM ab

Spezifikation 1.0 wurde angenommen, HD-DVD-RW 1.0 fehlt noch

Das DVD-Forum hat in dieser Woche die Spezifikation 1.0 für die HD-DVD-ROM abgesegnet. Die Spezifikation für die wiederbeschreibbare Version des auch als Advanced Optical Disc (AOD) bezeichneten DVD-Nachfolgers scheint hingegen noch nicht vollendet zu sein.

Im November 2003 einigte sich das DVD-Forums-Gremium auf die Version 0.9 der HD-DVD-ROM, während die HD DVD-Rewritable etwas später, nämlich im Februar 2004, ebenfalls auf die Vorab-Versionsnummer 0,9 gehievt wurde. In wenigen Monaten dürfte also auch die HD-DVD-RW eine marktreife Spezifikation erreicht haben.

Anzeige

Im Gegensatz zur konkurrierenden Blu-ray Disc, deren ein- oder mehrfach beschreibbaren Single- und Dual-Layer-Scheiben bis zu 27 GByte respektive bis zu 54 GByte Daten fassen, schafft es die HD-DVD-ROM nur auf 15 GByte (Single-Layer) oder 30 GByte (Dual-Layer) sowie die HD-DVD-RW auf 20 (Single-Layer) respektive 32 GByte (Dual-Layer).

Die von Toshiba und NEC entwickelte HD-DVD/AOD fasst im Vergleich mit der von Sony und anderen "Blu-ray Founders" ersonnenen Blu-ray Disc zwar weniger Daten, soll dafür aber vorhandene DVD-Produktionsinfrastruktur nutzen können. Allerdings scheint das DVD-Forum eher gemächlich zu arbeiten, was man auch im Rennen zwischen der vom DVD-Forum vertretenen DVD-R/RW sowie der von der DVD+RW-Allianz vertretenen DVD+R/RW sieht, denn die DVD+R ist bereits für 16fach abgesegnet und es gibt auch schon Dual-Layer-DVD+Rs.

Wie auch immer der Kampf zwischen dem DVD Forum (u.a. NEC, Toshiba, Intel, IBM und Warner) und den Blu-ray Founders (u.a. Sony, Hitachi, Philips, Panasonic, Samsung) ausgeht: Dem Kunden wird es wieder zwei konkurrierende Formate wie bei der DVD+R/W und DVD-RW bescheren - so wird man wohl wieder nur mit Mehrformat-Laufwerken auf der sicheren Seite sein, sofern es diese denn irgendwann geben wird.

Die ersten HD-DVD/AOD-Geräte werden für Ende 2004/Anfang 2005 erwartet, bei der Blu-ray Disc gibt es in Japan schon die ersten Geräte für die HDTV-Aufzeichnung, weitere sollen im Laufe des Jahres auf den Markt kommen. Eine allgemeine Verfügbarkeit von Blu-ray-Videorekordern außerhalb Japans erwarten die Blu-ray Founders für 2005/2006, Sony geht von einer Verfügbarkeit in den USA nicht vor Ende 2005 aus. Doch LG Electronics hat bereits angekündigt, schon im dritten Quartal 2004 in den USA einen BD-Rekorder ausliefern zu wollen.


eye home zur Startseite
Ully Martin 18. Jun 2004

Wenn nicht jetzt wann dann? Wieder einmal verschläft Europa eine wichtigen Meilenstein...

Marco Blankenburg 15. Jun 2004

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen PAL und SECAM? Und... Ja, leider ist PAL so...

Blar 15. Jun 2004

und besser als NTSC und SECAM

Marco Blankenburg 14. Jun 2004

Ich glaube, dass es sehr schwer wird für die neuen Formate denn: 1.) Für TV Benutzer gibt...

Dr Funk 14. Jun 2004

Oh mein Gott so viel Speicher ?! Wer braucht das? 640 kb werden ewig reichen!!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  4. Max Weishaupt GmbH, Schwendi


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  2. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  3. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  4. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  5. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  6. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  7. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  8. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  9. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  10. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Wurzelgnom | 06:54

  2. Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    gokzilla | 06:52

  3. Re: Schließung des Forums

    AllDayPiano | 06:43

  4. Anonymous, bitte helft mir

    Torf | 06:36

  5. Re: Finde ich gut

    M.P. | 06:27


  1. 06:37

  2. 06:27

  3. 00:27

  4. 18:27

  5. 18:09

  6. 18:04

  7. 16:27

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel