Abo
  • Services:

Sony stellt Linux-basierte 3D-Navigation vor

Navigationssystem kommt mit Media-Player und Web-Browser

Sony hat in Japan drei neue Linux-basierte Navigations- und Infotainment-Systeme fürs Auto vorgestellt. Die Geräte mit Namen NV-XYZ 33, 55 und 77 bieten eine dreidimensionale Karten-Navigation und können auch als Media-Player genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die auf einem Linux-Kernel 2.4 basierenden Geräte besitzen eine Festplatte, unterstützen GPS und verfügen über einen PC-Anschluss. Das dreidimensionale Karten-Interface zeigt Straßen und aktuelle Gebäude, kennt Adressen und kann diese auch identifizieren. So kann das System zum Beispiel den Nutzer benachrichtigen, wenn er an der Tankstelle eines Promotion-Partners vorbeifährt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ETAS, Stuttgart

Über einen Touchscreen steht eine kleine virtuelle Tastatur zur Verfügung, das Gerät lässt sich aber auch über bestimmte Gesten bedienen.

Neben dem eigentlichen Navigationssystem bringen die Systeme auch einige Unterhaltungs-Software mit, darunter ein Media-Player (MPEG-1/2/4, AVI DVD und WMV), ein Web-Browser, ein E-Mail-Client und eine kleine Textverarbeitung. Auch Fotos lassen sich in Form einer Diashow anzeigen, Musikdateien geben die Geräte in den Formaten MP3, ATRAC3 und ATRAC3plus wieder.

Die Geräte messen etwa 204 x 104 x 49 mm und wiegen rund 720 Gramm. Im Inneren werkelt ein MIPS-Prozessor, die Software kommt von MontaVista. Die Auflösung des integrierten Displays liegt bei 800 x 480 Pixeln.

Die Preise für die Geräte beginnen ab 155.400 Yen, was rund 1.175,- Euro entspricht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Ron Sommer 14. Jun 2004

Ganz einfach: Weil in DE (ganz im Gegensatz zu Japan) kein -sorry- Arsch bereit ist...

3D 14. Jun 2004

Ich denke mal, dass sollen die X, Y und Z Koordinaten sein? Halt 3D...

psuter 12. Jun 2004

um karten zu erstellen werden ja ohnehin diese kartographie-flüge gemacht, wo in...

naja 12. Jun 2004

... da war ja jemand sehr creativ *gg aber naja ich bin des japanischen leider nicht...

Flo 12. Jun 2004

Ich glaube da benötigen die erst eine Firma die solche 3D-Karten herstellt. Mit Satellit...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /