Nintendo: Xbox 2 kommt zu schnell auf den Markt

"Übergang zu neuer Hardware kommt zu früh"

David Gosen, Managing Director bei Nintendo Europa, hat auf dem ELSPA Games Summit in London öffentlich die Konsolen-Strategie von Microsoft kritisiert. Wie Gamesindustry.biz vermeldet, befürchtet Gosen, dass Microsofts schnelles Voranbringen der Xbox 2 den Videospielmarkt zu schnell zu einem Übergang in die nächste Hardware-Generation zwingen würde.

Artikel veröffentlicht am ,

Würde Microsoft bereits 2005 die Xbox 2 auf den Markt bringen, hätte der Vorgänger einen Produktlebenszyklus von gerade mal vier Jahren auf dem Buckel - für Gosen ein deutliches Zeichen, dass Microsofts Konsolen-Pläne bisher ganz offensichtlich nicht unbedingt aus einem Profitabilitätsstreben heraus entstanden sind, sondern man Mitbewerber eher so schnell wie möglich aus dem Markt drängen will. Die Vergangenheit hat allerdings gezeigt, dass der Erste am Markt nicht unbedingt auch der Erfolgreichste ist - die Dreamcast oder das 3DO waren ihren Konkurrenten technisch auch einige Zeit voraus, wirklich geholfen hat ihnen das allerdings nicht.

Deutliche Worte adressierte Gosen aber auch an die Redakteure von Spiele-Magazinen, die sich seiner Meinung nach zu sehr auf Hard- und Software der nächsten Generation konzentrieren würden und aktuelle Titel eher vernachlässigen - obwohl die Mehrheit der Spieler durchaus Interesse daran hätte, erst einmal zu entdecken, was der Markt gerade an Möglichkeiten bereithält.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

Sturmkind 17. Jun 2004

Einspruch Euer Ehren! Na das kann ich so nicht stehen lassen. Treiber sind eine Art...

Hotohori 17. Jun 2004

Tja, ich schätze das PC Modell wird uns weiter verfolgen, vermutlich erst zum Quanten PC...

moppi 17. Jun 2004

das sie das nicht so toll finden weiss ich auch ^_- aber was soll man da machen ^^ nun...

Hotohori 16. Jun 2004

Frag mal ein Programmierer was er von DirectX hält, dann weisst ob DirectX wirklich sooo...

moppi 15. Jun 2004

da muss ich leicht wieder sprechen ^^ .. ms hat was praktisches erfunden (bzw...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /