Abo
  • Services:

Microsoft Research gewährt Blick in die Zukunft

Aktuelle Forschungsprojekte werden auf dem Science Open Day gezeigt

Microsoft Research Cambridge (MSRC) gibt auf seinem ersten MSRC Science Open Day Ausblicke auf kommende Computertechnologien. Dabei werden unter anderem neue Technologien für das vernetzte Heim und Geräte für die Schnittstelle Mensch-Computer gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Abteilung "i2i" zeigt ein Gerät mit zwei Kameras, das mittels einer "Stereo-Imaging-Technik" Videokonferenzen verbessern soll. Mittels neu entwickelter Algorithmen erlaubt es die Technik, einzelnen Personen automatisch zu folgen, einschließlich Schwenken und Zoomen in Echtzeit. Zudem kann die Technik den Hintergrund einer Szene dynamisch ersetzen.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl

Zudem stellt i2i dreidimensionale Emoticons vor. Ähnlich wie normale Emoticons in E-Mails soll sich so beispielsweise eine dreidimensionale Glühlampe über dem Kopf eines Users ins Bild einblenden.

Mit dem Projekt "Grabcut" will Microsoft die Zeit verkürzen, die notwendig ist, um Elemente in digitale Bilder einzufügen. Mit neuen mathematischen Modellen und Algorithmen sollen Nutzer in der Lage sein, jeden Teil eines Bildes auszuwählen, indem sie einfach ein Rechteck um die jeweilige Stelle ziehen. Das Zusammenfügen von Bildern per "Cut and Paste" soll so deutlich schneller möglich sein.

Die Forschungsgruppe für Programmier-Prinzipien und -Tools stellt ihr Projekt Samoa vor, das eine formale Sicherheit für Web Services bieten soll. Entsprechende Prototypen auf Basis aktueller Forschung im Bereich der theoretischen Informatik seien in Arbeit.

Die erst vor kurzem gegründete Interactive Systems Group zeigt ihre so genannte SenseCam, eine Art elektronisches Tagebuch, das die Umwelt in Bildern festhält. Zusammen mit dem National Health Service Trust (NHS) will man das Gerät jetzt bei Alzheimer-Patienten erproben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  2. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)

dp 11. Jun 2004

Naja, wenn ich mein Dipl. mache dann in Soziologie, technisch interessiert bin aber ich...

Michael - alt 10. Jun 2004

Lass das vorerst lieber mal sein mit Deiner Diplomarbeit. Oder haben Sie Dich in Deinem...

kindergarten 10. Jun 2004

Naja, MS ist halt ein Ami-Unternehmen. Was interessieren die Umlaute, die wissen...

dp 10. Jun 2004

Ich glaub in meiner nächsten Diplomarbeit verwende ich jetzt auch Emoticons - sonst wird...

John Smith 10. Jun 2004

zu blöd um umlaut domains(aktueller browser) zu unterstützen aber von technik der zukunft...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /