Abo
  • Services:
Anzeige

Celeron D mit 90 nm angekündigt

Intel-Dokument weist auf kommende Celeron-Modelle hin

In einer auf seiner Website veröffentlichten Product Change Notification nennt Intel konkrete Celeron-Modelle, die wie der Pentium 4 mit Prescott-Kern in 90-nm-Technik gefertigt werden. Viele technische Details nennt Intel in dem Dokument zwar nicht, doch ist nun immerhin klar, dass die Taktraten sich beim Wechsel zum neuen Celeron-Kern nicht groß ändern werden.

Auch den Celeron D wird Intel - zumindest anfangs - mit bis zu 2,8 GHz takten. Er soll mit 2,8 GHz, 2,66 GHz, 2,53 GHz und 2,4 GHz voraussichtlich im August 2004 auf den Markt kommen. Die ab Juni 2004 lieferbaren 2,8-GHz-Muster sind zudem gegen Übertakten geschützt, so dass man gespannt sein darf, ob dies auch für die im Handel erhältlichen endgültigen Celeron Ds gelten wird.

Anzeige

Intel zufolge wird der Celeron D mit Stepping D-0 pinkompatibel zum aktuellen 130-nm-Celeron (Stepping C-0) für den Sockel 478 sein, allerdings eine andere Prozessor-Identifikationsnummer und einen zusätzlichen Widerstand auf der Prozessor-Platine aufweisen. Der Einsatz in bestehenden Mainboards soll mittels BIOS-Update möglich sein, zumindest mit den Intel-Chipsätzen 845, 865 und 852 soll es laut Intel-Dokument keine Probleme geben.

Die Abwärme bzw. den Stromverbrauch des Celeron D treilt Intel derzeit nicht öffentlich mit. Bei der Cache-Größe ist im Vergleich zum 130-nm-Celeron (128 KByte L2-Cache) laut inoffiziellen Roadmaps eine Verdoppelung auf 256 KByte Level-2-Cache zu erwarten - im Vergleich zum Prescott kommt diese Cache-Größe allerdings einer Viertelung gleich. Der Celeron-D-Systembus wird im Vergleich zum Celeron C vermutlich von 400 auf 533 MHz (133 MHz x 4 Pipelines) gesteigert und bleibt damit ebenfalls deutlich unter dem 800-MHz-Systembus (200 MHz x 4) des teureren Prescott sowie des Northwood.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern
  2. D. Kremer Consulting, Paderborn
  3. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  4. AKDB, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    HorkheimerAnders | 04:29

  2. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  4. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18

  5. Re: Ohne Smart Funktion ist für...

    LinuxMcBook | 02:13


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel