Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens investiert in Xingtone

Xingtone macht aus CDs und MP3s Klingeltöne fürs Handy

Der Venture-Capital-Arm von Siemens, Siemens Mobile Acceleration, investiert in die Firma Xingtone Inc. Das Unternehmen hat eine Software entwickelt, mit der Handy-Besitzer ihre Musik-CDs oder ihre digitalen Musikdateien in Klingeltöne umwandeln können.

Auch ein Upload von selbst kreierten Klingeltönen, Bildern und Spielen auf das eigene Handy ist damit möglich.

Xingtones PC-Software unterstützt derzeit rund 50 verschiedene Handys und knapp ein Dutzend Netzbetreiber in den USA und Kanada. Die Kosten, die derzeit für Klingeltöne fällig werden, sollen auf diesem Wege entfallen.

Anzeige

Derzeit wird die Software allerdings nur in den USA und Kanada angeboten und kostet dort 14,95 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Hashimoto... 10. Jun 2004

Mich würde einmal interessieren, wie viel die VC-Tochter von Siemens in Xingtone...

snake 09. Jun 2004

verschwendetest geld! in zeiten in denen neuere handys mps's und wave töne abspielen...

Study Wars 09. Jun 2004

SONY-Ericsson Japanisch oder Europäisch?

Captain Code 09. Jun 2004

Super, Siemens, super! Ihr seid die besten und innovativsten! Einfach die Firmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Daimler AG, Esslingen
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    ulink | 09:17

  2. Re: OpenSuSE

    DetlevCM | 09:16

  3. Re: Hier der Beweis ;-)

    M.P. | 09:15

  4. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    budweiser | 09:15

  5. Re: Gute Wahl

    Lord Gamma | 09:14


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel