Abo
  • Services:
Anzeige

Apple beschleunigt PowerMac G5

Taktraten bis 2,5 GHz - Tod des 1,25-GHz-PowerMac-G4

Apple hat seine Workstation-Serie PowerMac G5 um neue Dual-Prozessor-Modelle erweitert. Das Topmodell taktet seine zwei 64-Bit-PowerPC-G5-Prozessoren mit je 2,5 GHz, bietet einen 1,25-GHz-Systembus und wartet mit einer Flüssigkühlung auf.

Neuer PowerMac G5 - bekanntes Design
Neuer PowerMac G5 - bekanntes Design
Ende Juni 2003 versprachen Apple und IBM noch, dass man innerhalb eines Jahres G5-Rechner mit 3 GHz vorstellen wolle. Doch auch der jetzt vorgestellte 2,5-GHz-Dual-G5 soll es in sich haben, verspricht Apple und vergleicht in einer Pressemitteilung wieder einmal zum Beweis der höheren Rechenleistung unnötigerweise Äpfel mit Birnen - in diesem Fall das 2,5-GHz-Dual-CPU-G5-System mit einem 3,4-GHz-Pentium-4-Einzelprozessor-System sowie einem Dual-Prozessor-3,06-GHz-Xeon-System in Verbindung mit für Mac optimierten und besonders datenintensiven Anwendungen.

Anzeige

Drei neue PowerMac-G5-Modelle will Apple im Laufe des Juni und Juli 2004 ausliefern:

den PowerMac G5 mit zwei 1,8-GHz-CPUs für 2.160,- Euro:
- 900-MHz-Systembus pro Prozessor,
- 256 MByte DDR400-SDRAM (max. 4 GByte),
- 80 GByte Serial-ATA-Festplatte (7.200 rpm),
- 8x SuperDrive (DVD-R/CD-RW),
- AGP-8X-Pro-Grafiksteckplatz,
- GeForceFX-5200-Ultra-Grafikkarte mit 64 MByte DDR-SDRAM,
- 3 PCI-Steckplätze (64-Bit, 33 MHz)


den PowerMac G5 mit zwei 2-GHz-CPUs für 2.700,- Euro:
- 1-GHz-Systembus pro Prozessor,
- 512 MByte DDR400-SDRAM (max. 8 GByte),
- 160 GByte Serial-ATA-Festplatte (7.200 rpm),
- 8x SuperDrive (DVD-R/CD-RW),
- AGP-8X-Pro-Grafiksteckplatz,
- GeForceFX-5200-Ultra-Grafikkarte mit 64 MByte DDR-SDRAM,
- 3 PCI-X-Steckplätze (1x 64 Bit 133 MHz, 2x 64 Bit 100 MHz)

den PowerMac G5 mit zwei 2,5-GHz-CPUs für 3.240,- Euro:
- 1,25-GHz-Systembus pro Prozessor,
- Flüssigkühlung,
- 512 MByte DDR400-SDRAM (max. 8 GByte),
- 160 GByte Serial-ATA-Festplatte (7.200 rpm),
- 8x SuperDrive (DVD-R/CD-RW),
- AGP-8X-Pro-Grafiksteckplatz,
- Radeon-9600-XT-Grafikkarte mit 128 MByte DDR-SDRAM,
- 3 PCI-X-Steckplätze (1x 64 Bit 133 MHz, 2x 64 Bit 100 MHz).

Apple beschleunigt PowerMac G5 

eye home zur Startseite
nemesis 15. Jun 2004

WIe hoch liegt dann die CPU Auslastung bei einem richtigen (8Mbit Datenrate) DVD-Video...

apfel 14. Jun 2004

nun, du kannst in jeden PCI-X 1.0 slot jede PCI-X 1.0 karte einbauen, und jede karte mit...

cilly 11. Jun 2004

Besser als PCI Soundkarten ist es ein Firewire System zu benutzen. Die sind meist auf...

Fred(erik) 11. Jun 2004

Nix is! FireGL und Matrox gibt es ned für'n Mac. Ob die alte Radeon™ 7000 Mac Edition im...

Fred(erik) 11. Jun 2004

Matrox scheint sich seit der RTMac nicht mehr sonderlich für den Mac-Markt zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    amk | 05:21

  2. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    HorkheimerAnders | 04:29

  3. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  5. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel