Apple beschleunigt PowerMac G5

Neuer PowerMac G5
Neuer PowerMac G5
Alle PowerMac-G5-Modelle arbeiten mit Dual-Channel-Speicherzugriff, verfügen u.a. über Gigabit-Ethernet, ein internes 56K-Modem, FireWire 400 und 800, drei USB-2.0-Anschlüsse sowie je einen optischen digitalen Audio-Eingang und -Ausgang. Bei den Rechnern sind neben der MacOS-X-Version "Panther" auch iLife (iTunes, iPhoto, iMovie, iDVD und GarageBand), eine DVD-Wiedergabe-Software und weitere Tools vorinstalliert und im Lieferumfang enthalten.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt Atlassian Tools
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  2. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
Detailsuche

Optional erhältlich sind 250-GByte-Serial-ATA-Festplatten, Grafikkarten bis hoch zur Radeon 9800 XT, die AirPort Extreme Card (54-Mbps-WLAN), ein Bluetooth-Modul, Apples Wireless Keyboard und die Wireless Mouse, eine PCI-X-Gigabit-Ethernet-Karte, eine Fibre-Channel-PCI-Card und MacOS X Server v10.3 "Panther."

Der Dual-1,8-GHz- und der Dual-2,0-GHz-PowerMac-G5 sind laut Apple Deutschland ab sofort erhältlich, das Dual-2,5-GHz-Modell folgt voraussichtlich im Juli 2004. Mit den neuen Systemen geht auch die Zeit der PowerMac-G4-Workstations zu Ende, denn den Single-1,25 GHz-PowerMac-G4 für 1.391,- Euro will Apple nun nicht mehr produzieren und Restbestände über den eigenen Apple Store und den Fachhandel abverkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Apple beschleunigt PowerMac G5
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
    DSGVO
    Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

    Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

  2. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

nemesis 15. Jun 2004

WIe hoch liegt dann die CPU Auslastung bei einem richtigen (8Mbit Datenrate) DVD-Video...

apfel 14. Jun 2004

nun, du kannst in jeden PCI-X 1.0 slot jede PCI-X 1.0 karte einbauen, und jede karte mit...

cilly 11. Jun 2004

Besser als PCI Soundkarten ist es ein Firewire System zu benutzen. Die sind meist auf...

Fred(erik) 11. Jun 2004

Nix is! FireGL und Matrox gibt es ned für'n Mac. Ob die alte Radeon™ 7000 Mac Edition im...

Fred(erik) 11. Jun 2004

Matrox scheint sich seit der RTMac nicht mehr sonderlich für den Mac-Markt zu...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /