Abo
  • Services:
Anzeige

TU Berlin sucht bislang größte Mersennesche Primzahl

Projekt startet zur Langen Nacht der Wissenschaften am 12. Juni 2004

In einem Weltrekordversuch machen sich Mathematiker der Technischen Universität Berlin am 12. Juni 2004 an die Berechnung der bislang größten so genannten Mersenneschen Primzahl mit mehr als zehn Millionen Stellen. Der Startschuss fällt am 12. Juni 2004 bei der Langen Nacht der Wissenschaften durch Berlins Wissenschaftssenator Thomas Flierl und TU-Präsident Prof. Dr. Kurt Kutzler.

Primzahlen sind natürliche Zahlen außer 1, die nur durch eins und sich selbst teilbar sind. Die Mersenneschen Primzahlen, benannt nach dem französischen Mönch und Mathematiker Marin Mersenne (1588-1648), müssen sich zudem nach der Gleichung p=2^q-1 darstellen lassen, wobei auch q eine Primzahl sein muss.

Anzeige

Die bislang größte Mersennesche Primzahl mit 7,2 Millionen Stellen wurde erst Mitte Mai 2004 gefunden.

Insgesamt sollen rund 100 Computer des Instituts für Mathematik der TU Berlin für die Berechnung im Einsatz sein. Dabei nutzt man die Software GIMPS, so dass sich jeder Interessierte, der über einen Internetanschluss und PC verfügt, an der Suche beteiligen kann. Testrechnungen werden in der Langen Nacht der Wissenschaften mit der an der TU entwickelten Software KASH/KANT vor dem Hörsaal MA 004 durchgeführt.

Sollte der Versuch gelingen und eine Mersennesche Primzahl mit mehr als 10 Millionen Stellen gefunden werden, winkt ein von der "Electronic Frontier Foundation" ausgelobtes Preisgeld in Höhe von 100.000 Dollar.


eye home zur Startseite
klops 13. Mär 2006

tzzzzzzz 15 und 63 als primzahlen zu nennen is schon seht bratzig!

Onbekannt 08. Jul 2005

Ist doch logisch. Wo es interessante Themen gibt, ist der Kindergarten nicht weit.

cheese 11. Jun 2004

Für viele Primzahlen q ist 2^q-1 keine Primzahl. Beispiel: 11 ist eine Primzahl, aber 2...

chee 11. Jun 2004

Für viele Primzahlen q ist 2^q-1 keine Primzahl. Beispiel:

cheese 11. Jun 2004

Seit wann sind 15 und 63 prim ?? (3*5 bzw. 3*21)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. accantec consulting ag, Frankfurt am Main
  4. FTI Touristik GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 9,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. Letzten Sa. bei MM für EUR 90 ein bq Aquaris X5...

    MarioWario | 19:05

  2. Re: 2 GB Arbeitsspeicher = von vorgestern

    SchmuseTigger | 19:03

  3. Re: Matrix

    devzero | 19:01

  4. Re: Gibt es Solaris / Sparc Malware?

    SchmuseTigger | 19:00

  5. Re: Ja!! -> Abhaengigkeitshoelle

    zZz | 19:00


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel