Abo
  • Services:

Interview: Nokia zum neuen Spiele-Handy N-Gage QD

Golem.de: Ein großes - wenn nicht das größte - Problem des N-Gage ist weiterhin das qualitativ wenig überzeugende Spiele-Angebot. Auch wenn mittlerweile ein paar bekannte Namen wie Splinter Cell oder Fifa verfügbar sind, erfüllen die Spiele nur selten die hohen Ansprüche der Spieler. Wäre es hier nicht ein logischer Schritt, den Preis der Titel zu senken? Schließlich scheinen weiterhin nur die wenigsten bereit zu sein, für ein N-Gage-Spiel bis zu 50 Euro zu bezahlen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Rücken: Wir hatten zum Start nicht das optimalste Spiele Line-Up, das ist gar keine Frage und natürlich lebt eine Spiele-Konsole maßgeblich von der angebotenen Software. Daher haben wir in den letzten Monaten sehr intensiv an unserem Spiele-Portfolio gearbeitet. Aktuell sind wir dabei, unser Spieleportfolio massiv zu erweitern, vor allem auch mit Titeln wie Ashen und Pathway to Glory, die exklusiv für N-Gage entwickelt werden. Auf Ashen, das seit letzter Woche im Handel ist, haben wir sehr positives Feedback vom Handel und von Games-Medien bekommen, GamePro hat es z.B. mit einem Gold-Award ausgezeichnet. Am 18.6. kommt Tiger Woods PGA Tour 2004 und am 8.7. Spiderman 2 auf den Markt, gefolgt von Titeln wie Tom Clancy's Ghost Recon, Bomberman, Crash Nitro Kart, Operation Shadow, Call of Duty: United Offensive, Pocket Kingdom, FIFA Football 2005, SSX - Out of Bounce und vielen weiteren.

Natürlich machen wir uns auch über die Preisgestaltung der Spiele Gedanken. Bomberman z.B. wird demnächst für 29,- Euro im Regal stehen, während Ashen, als exklusiver und exzellenter Titel, für 49,- Euro zu haben ist.

Golem.de:Der Handy-Markt ist deutlich schnelllebiger als der Markt für Videospiel-Konsolen - während ein GBA über Jahre hinweg seine Käufer findet, wollen Handy-Besitzer zumindest alle zwei Jahre ein neues Gerät. Wie will man das Problem lösen, einerseits beständig neue Handys zur Verfügung stellen zu müssen, andererseits aber auch nicht zu bald die Technik des N-Gage zu verändern, da sonst die frühen N-Gage-Besitzer die Spiele der nächsten Generation nicht mehr spielen können?

Rücken: Genau aus diesem Grund haben wir die N-Gage-Plattform geschaffen, die unabhängig von der weiteren Entwicklung bei Mobilfunktechniken immer zwischen allen Geräten kompatibel sein wird. Die N-Gage-Plattform wird dann, wie jetzt beim N-Gage QD, von den aktuellsten Telefonfunktionen umschlossen. Damit sind wir in der Lage, jederzeit die aktuellsten Handy-Funktionen mit der Langlebigkeit einer Videospiel-Konsole zu verbinden. Und durch die kürzeren Entwicklungszyklen im Mobilfunkbereich können wir technische Verbesserungen, wie z.B. längere Akkulaufzeiten oder bessere Displays, schneller an die Nutzer weitergeben. Wie viel ungenutztes Potenzial in der N-Gage-Plattform noch steckt, zeigen die neuesten Titel wie Ashen, Sims und Pathway to Glory sehr eindrucksvoll.

 Interview: Nokia zum neuen Spiele-Handy N-Gage QD
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.018,99€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis ca. 1.205€ inkl. Versand)
  2. 18,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 219,90€

rayman1701 25. Mär 2005

viele haben absolut keine ahnung was das n gage alles kann.ich habe beide modelle und...

rayman1701 25. Mär 2005

viele haben absolut keine ahnung was das n gage alles kann.ich habe beide modelle und...

Mr. Cool 23. Mär 2005

IDEOT! ... der Typ hat recht!

Jürgen Stüben 04. Jan 2005

Hallo ! Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Vollversion und einer SE...

ConstructL 20. Dez 2004

Tatsache ist, das das alte N-Gage noch vertrieben wird, was Deine Theorie wohl...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /