Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

Netzteil
Netzteil
Quelle bietet das Universum-Smartphone alias Xplore G18 vom 10. Juni 2004 bis 16. Juni 2004 ohne Vertrag für 499,- Euro an. Zusammen mit einem Vodafone-Vertrag kostet das Gerät 99,- Euro. Nach diesem Einführungszeitraum steigen die Preise um jeweils 100,-Euro, so dass es das Universum-Gerät ab dem 17. Juni 2004 für 199,- Euro mit Mobilfunkvertrag und 599,- Euro ohne Mobilfunkvertrag geben wird.

Anzeige

Fazit:
Auf den ersten Eindruck begeistert der Xplore G18, allerdings verfliegt diese Begeisterung allzu schnell. Zunächst fällt das angenehm kleine Gehäuse sowie das geringe Gewicht des PalmOS-Smartphones auf. Grund zur Klage ist dabei nicht - wie befürchtet - das kleine Display, sondern vielmehr die zum Teil ungenügenden Applikationen für die Handy-Funktionen und eine halbherzige Tastenbedienerführung, so dass eine einhändige Steuerung des Smartphones meist nur für rudimentäre Grundfunktionen möglich ist und man sehr oft gezwungen ist, den Stift zu zücken.

Xplore G18
Xplore G18
Bei den Handy-Funktionen kann die kritisierte Adressbuchansicht nur als Zumutung angesehen werden, da sie quasi unbenutzbar ist, wenn man bei der Adresssuche auf das Geratewohl angewiesen ist. Ein weiteres Trauerspiel stellt die SMS-Applikation dar, die keine Namenszuordnung hinbekommt, Probleme mit Umlauten hat und nicht einmal bei Erreichen der maximalen SMS-Textlänge warnt - und das alles bei einer für den deutschen Markt zentralen Handy-Funktion. Auch der mit minimalen Funktionen bestückte E-Mail-Client handelt sich nur Häme ein, wobei dieser wenigstens ohne großen Aufwand gegen eine ordentliche Alternative ausgetauscht werden kann.

Leider hat sich Quelle keinen Gefallen damit getan, den Xplore G18 exklusiv auf dem deutschen Markt zu vertreiben, weil die negativen Erfahrungen mit dem PalmOS-Smartphone auf den Versandgigant zurückfallen, auch wenn vornehmlich der Hersteller Group Sense PDA dafür geradestehen muss. Das ist besonders schade, da es dem deutschen Markt gut tun würde, wenn der PalmOS-Smartphone-Markt hier zu Lande endlich in Bewegung käme. Wer sich an den beschriebenen Mängeln des Xplore G18 nicht stört, erhält ansonsten ein kompaktes PalmOS-Smartphone, das einige pfiffige Ideen und Ansätze liefert und erfreulich wenig Platz in der Tasche belegt, so dass man seine PalmOS-Daten ständig bei sich haben kann.

 Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

eye home zur Startseite
Tommy_neu 06. Jul 2006

Die Sprache stellst Du beim ersten Einschalten ein. Da musst Du nichts extra runterladen.

Ines 13. Jun 2006

HAllo Hilfe kann mir jemand helfwen wo ich das Betriebssystem auf Deutsch her bekomme...

Marte 08. Feb 2006

Mit ein bischen Basteln geht eins von Samsung E100 kostet bei _pay unter 10 Euro incl...

marte 08. Feb 2006

der klappt bei mir auch problemlos mit W2k und dem Xplore G18

Wasserbock 04. Jul 2005

Die Firma PEARL bietet für 29,90 € unter der Best.Nr. HZ-7500-67 eine an.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Saacke GmbH, Bremen
  2. TGE - gTrägergesellschaft mbH, Neumarkt
  3. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  4. congatec AG, Deggendorf


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01

  3. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 03:46

  4. Re: Das wird total abgefahren....

    ChristianKG | 03:31

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    ManfredHirsch | 03:23


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel