Abo
  • Services:

Spieletest: Serious Sam Next Encounter - Geballer ohne Ende

Screenshot #2
Screenshot #2
Wer ungerne alleine spielt, kann die Kampagne auch zu zweit im Koop-Modus bewerkstelligen, zudem gibt es ein paar Deathmatch-Karten für Mehrspieler-Gefechte. Der Multiplayer-Modus ist prinzipiell auch der einzige wirkliche Unterschied zwischen GameCube- und PS2-Version: Während Sony-Spieler online gegen Kontrahenten antreten dürfen, sind Nintendo-Nutzer auf die Freunde im eigenen Wohnzimmer angewiesen.

Stellenmarkt
  1. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main
  2. abilex GmbH, Berlin

Screenshot #3
Screenshot #3
Zur Grafik lässt sich leider wenig Positives sagen - mal abgesehen davon, dass die Frame-Rate auch bei vielen Gegnern oder per Splitscreen beachtlich konstant bleibt. Ansonsten ärgert man sich über verwaschene und nicht wirklich schöne Texturen und Monster, die teilweise so hässlich sind, dass man fast das Gefühl hat, ihnen durch das Erschießen einen Gefallen zu tun. Über die Soundkulisse lässt sich kaum Besseres vermelden - ein bisschen Alien-Gekreische hier, ein paar Maschinengewehrgeräusche da, und das war es auch schon.

In puncto Preisgestaltung muss man Take 2 allerdings ein Lob aussprechen - sowohl GameCube- als auch PS2-Version sind im Handel für knapp 30,- Euro erhältlich, man versucht also nicht, eine aufgewärmte Portierung zum Vollpreis zu verkaufen. Die USK-Einstufung liegt bei 16 Jahren.

Fazit:
Für ein bisschen hirnloses Geballer zwischendurch ist Serious Sam sicherlich auch auf PlayStation 2 und GameCube geeignet, wirklich überzeugen kann das Spiel aber leider nicht - die eher fade Präsentation drückt ebenso auf die Stimmung wie das gedrosselte Spieltempo.

 Spieletest: Serious Sam Next Encounter - Geballer ohne Ende
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 8,88€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

jomar 24. Dez 2006

jomar schreibt habt ihr gewusst das dieses spiele das beruhmteste spiele ist das mich...

rasim69 31. Jan 2006

hallo habe the first encounter auf PC auch geil. wenns mich net täuscht hat ein freund...

Nico 30. Okt 2004

Weiß überhaupt hier jemand ob next encounter auch fürn pc rauskommt und wann? ich habe...

Biernot 10. Jun 2004

Ich normalerweise auch nicht, aber gerade bei Serious Sam ist die Grafik das einzig...

JTR 10. Jun 2004

Denke ich nicht, ich habe die Highdetail Movies von Resi 4 auch gesehen und es haut mich...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /