Abo
  • Services:
Anzeige

BackupBuddy 2.0 für umfassenden HotSync-Backup erschienen

BackupBuddy 2.0 legt jetzt mehrere Backup-Generationen an

Blue Nomad bringt mit BackupBuddy 2.0 eine neue Version des HotSync-Backup-Tools für PalmOS-Geräte auf den Markt, die nun mehrere Backup-Generationen anlegt, um zu einer beliebigen zu wechseln. Die Windows-Software klinkt sich in den HotSync-Vorgang ein und sichert sämtliche Daten auf dem PC, während die normale Backup-Funktion des HotSync-Managers dazu neigt, manche Konfigurationsdateien nicht zu speichern.

BackupBuddy 2 wurde nach Herstellerangaben von Grund auf neu geschrieben und verwaltet nun mehrere Backup-Generationen, die automatisch oder in bestimmten Intervallen als Checkpoint abgelegt werden. Dadurch kann man zu einem beliebigen Zeitpunkt des PalmOS-Geräts zurückkehren oder einzelne Dateien einer früheren Backup-Generation zurückspielen, was Blue Nomad als "ZoomBack" bezeichnet. Mit der neuen Version lassen sich nun deutlich mehr Einstellungen vornehmen, um die Backups den eigenen Anforderungen entsprechend anzulegen. So lassen sich bestimmte Dateien oder Verzeichnisse von einem Backup-Vorgang ausschließen oder das Anlegen eines Backups bei einer Bluetooth- oder Modem-Synchronisation ganz unterbinden.

Anzeige

BackupBuddy 2.0
BackupBuddy 2.0
Die Backup-Funktion des zum Lieferumfang eines jeden PalmOS-Geräts gehörenden HotSync-Managers sichert manche Konfigurationsdateien nicht. In diese Lücke springt die Software BackupBuddy, die außer dem Inhalt des RAM-Speichers eines PalmOS-Geräts auf Wunsch auch den Flash-ROM-Inhalt sowie die Daten auf einer Speicherkarte vollständig sichert.

Zum Lieferumfang gehört die Software BackupBuddyVFS Lite, um Sicherungskopien auch von einem PalmOS-Gerät aus auf Speicherkarten ablegen und von dort wieder zurückspielen zu können. Über das mitgelieferte Tool TimeSync kann die Uhr auf dem mobilen Gerät bei jedem HotSync-Vorgang automatisch nach der Uhrzeit des PCs gestellt werden. Mit dem Werkzeug AutoSync lassen sich schließlich Backup-Vorgänge zu festgelegten Zeiten vornehmen.

Blue Nomad bietet BackupBuddy 2 für die Windows-Plattform ab sofort zum Preis von 29,95 US-Dollar an. Kunden von BackupBuddy 1.x erhalten die neue Version mit einem Rabatt von 50 Prozent und werden per E-Mail über die genauen Modalitäten informiert. Zu Testzwecken steht eine 15-Tage-Testversion zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Ich hatte mir mehr erhofft...

    Unix_Linux | 18:24

  2. Re: Obszön

    datentraeger | 18:21

  3. Zu teuer für das was drin ist, zu billig für die...

    abufrejoval | 18:20

  4. Re: Brauche neues Tablet

    MacDuncan | 18:16

  5. Re: Grundgedanke cool, Präsentation schlecht

    ML82 | 18:00


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel