Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

Noch keine konkreten Ankündigungen für neue Titel

Der Spieleentwickler NCsoft - unter anderem bekannt durch das Online-Rollenspiel Lineage II - hat sich prominente Unterstützung ins Haus geholt: Jon Van Caneghem wird ab sofort für die US-Division von NCsoft als Executive Producer fungieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Van Caneghem gründete das Entwicklerstudio New World Computing im Jahre 1983 und machte es vorübergehend zu einem der erfolgreichsten Rollenspiel-Teams überhaupt. Vor allem mit der Might&Magic-Reihe gelangen ihm beachtliche Verkaufszahlen. Bei NCsoft USA befindet sich Jon Van Caneghem in prominenter Gesellschaft - die Niederlassung wird von Ultima-Schöpfer Richard Garriott alias "Lord British" geleitet.

Stellenmarkt
  1. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Dieburg
  2. Specialist Customer Success Management (m/w/d) Pre- und Aftersales
    STAUFEN.AG, deutschlandweit
Detailsuche

Gemeinsam wollen Garriot und Van Caneghem an einem neuen Online-Spiele-Projekt arbeiten, zu dem bisher allerdings keine weiteren Informationen vorliegen.

"NCsoft hat sich schnell als kreatives und technisch fortschrittliches Unternehmen im Online-Spielemarkt etabliert", kommentiert Van Caneghem. "Sie verstehen ziemlich gut, wohin sich der Online-Markt entwickelt und sehen das große Potenzial dieser Branche. Ich freue mich darauf, ein Unternehmen mit diesem Fachwissen zu unterstützen und bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit Richard Garriott."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Marica 31. Jul 2004

Ich spiele schon lange auf den Lineage Freeshard http://www.the-lost-isles.de...

THE 15. Jun 2004

Ich will lieber Wizardry IX ! Wer diese Serie jemals gespielt hat, wird wissen was ich...

Mirajam 14. Jun 2004

Na da bin ich ja mal gespannt was daraus wird. Also Lineage2 ist ja schon obergeil aber...

Captain Code 09. Jun 2004

Ich muss zugeben U7 war mir schlicht zu unübersichtlich, mal abgesehn von dem Quatsch mit...

DocHoliday 09. Jun 2004

Ultima 7 findest du gut ? Dann kennst du womöglich Wizardy 7 und die ganze M&M reihe...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /