Abo
  • Services:
Anzeige

Gainward: Weitere stark übertaktete GeForce 6800 Ultra

Neue Grafikkarte kommt auch ohne Wasserkühlung auf sehr hohe Taktung

Gainward hatte bereits Anfang Mai 2004 zwei übertaktete GeForce-6800-Ultra-Grafikkarten angekündigt, von denen das Modell "CoolFX PowerPack! Ultra 2600 Golden Sample" mit Wasserkühlung am höchsten getaktet war. Deren hohen Grafikchip- und Speichertakt hat der Hersteller bei der "PowerPack! Extreme 2600 Golden Sample" nun auch ohne Wasserkühlung erreichen können.

Dazu setzt Gainward auf einen großen Dual-Lüfter-Kupferkühlkörper, den das Unternehmen auf der Computex 2004 unter dem Namen "HighPerformance CopperCooler" vorstellte. Dieses Kühlsystem soll die Betriebstemperatur deutlich absenken und gleichzeitig genügend Spiel für Übertaktung lassen. Laut Gainward ist nur etwa "einer von tausend" GeForce-6800-Ultra-Chips für den Einsatz auf der neuen Grafikkarte geeignet.

Anzeige

Dafür dass die Lautstärke der zum Einsatz kommenden zwei Grafikkartenlüfter nicht zu groß wird, sorgt laut Gainward die Temperaturregelung der Grafikkarte - wird die Grafikkarte nicht ausgelastet und läuft etwa im 2D-Modus, sollen 25 db nicht überschritten werden. Nur bei starker Last sollen die Lüfter auf bis zu 4.500 Umdrehungen pro Minute laufen. Wie laut die Karte dann ist, gab Gainward nicht an.

Gainwards "PowerPack! Extreme 2600 GS" übertaktet den darauf steckenden Nvidia-Top-Grafikchip GeForce 6800 Ultra auf 450 MHz und die 256 MByte GDDR-3-Speicher auf 600 MHz. Dabei soll jeweils noch etwas Spiel für weitere Übertaktung sein. Standard sind 400 MHz Chip- und 550 MHz Speichertakt. Die günstigere Grafikkarte "PowerPack! Ultra 2600 GS" schafft es zwar nicht auf die einander entsprechenden Werte der Extreme und der wassergekühlten CoolFX CoolFX PowerPack! Ultra 2600, erreicht aber immerhin noch 430 MHz Chip- und 575 MHz Speichertakt.

Gainwards "PowerPack! Extreme 2600 GS" (450/600 MHz) soll rund 700,- Euro kosten. Die früher vorgestellten Modelle "PowerPack! Ultra 2600 GS" (430/575 MHz) sowie die "CoolFX PowerPack! Ultra 2600 GS" (450/600 MHz, WaKü) schlagen mit rund 600,- respektive 900,- Euro zu Buche. Letztere soll ab 10. Juni 2004 als eine der ersten und vermutlich auch als die teuerste GeForce-6800-Ultra-Grafikkarte ausgeliefert werden. Die anderen beiden übertakteten GeForce-6800-Ultra-Grafikkarten von Gainward folgen etwas später.


eye home zur Startseite
gast 20. Sep 2004

Blödsinn. Ich hab eine 2600 GS, die normale, nicht die Extreme. Sie läuft ohne Probleme...

Gast 09. Jun 2004

Naja, die kaufen schon für die neue Unreal3 Engine ein ^^ Aber der Chef-Entwickler davon...

Gast 09. Jun 2004

Wie ich im forum von 3dcenter gelesen habe, hat eine normale 6800er (kein GT und kein...

Dalai-lama 09. Jun 2004

Obwohl, man muss eben sehen was die neuen Mid End Karten bringen und wieviel sie kosten...

Dalai-lama 09. Jun 2004

hehe, da kannst du lange warten =)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Daimler AG, Berlin
  3. Justizbehörde, Hamburg
  4. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  2. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  3. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  4. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  5. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  6. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  7. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  8. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  9. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  10. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Hätte nun dort folgendes gestanden

    SanderK | 09:59

  2. Re: neues Einfallstor : bluetooth. Und die...

    EWCH | 09:59

  3. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Flatsch | 09:58

  4. Re: Und schon wieder ist Deutschland aus - kein...

    SanderK | 09:57

  5. Re: Bandbreite statt Datenvolumen

    |=H | 09:54


  1. 09:59

  2. 07:11

  3. 14:17

  4. 13:34

  5. 12:33

  6. 11:38

  7. 10:34

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel