Abo
  • Services:
Anzeige

Star Ice - ASUS-Turbinenkühler für Pentium 4 und Athlon 64

CPU-Kühler mit Heatpipe, feinrippigem Kühlkörper und Lüfter auch für LGA-775-CPU

Wie eine Turbine fürs Mainboard sieht der Allround-CPU-Kühler Star Ice von ASUS aus, der für Prozessoren mit dem neuen Pentium-4-Sockel T (LGA 775), herkömmliche Pentium-4-Prozessoren (Sockel 478) und Athlon-XP- sowie Athlon-64-CPUs geeignet ist. Dabei soll die Kühlleistung dank Kombination von Heatpipe-System und aktivem Lüfter auch für die "heißesten" dieser Prozessor-Typen ausreichen.

Star Ice führt die Hitze mittels Kupferplatte und drei mittels Aluminium-Fuß darauf angebrachten Heatpipes (je 6 mm Durchmesser) zu einem sehr feinrippigen, großen Kupfer-Kühler, über den zudem ein mit maximal 4.500 Umdrehungen/Minute drehender, regelbarer Lüfter bläst. Für eine effektive Führung des Luftstroms soll die Umkapselung im Turbinen-Design beitragen. So will ASUS auch bei hoher Systemlast sicherstellen, dass der Rechner stabil, verlässlich und leise läuft.

Anzeige
ASUS Star Ice - Aktiver CPU-Kühler mit Heatpipe
ASUS Star Ice - Aktiver CPU-Kühler mit Heatpipe

Auf Wunsch können Kunden auch auf der Rückseite der "Turbine" noch einen Lüfter anschließen und die Kühlleistung weiter steigern, so ASUS. Das teils transparente Design des um den Kühlkörper sitzenden Plastikgehäuses soll durch UV-LEDs zur Geltung kommen und im Gehäuse für stimmungsvolles Licht sorgen.

Allerdings zählt der Star Ice mit der 2,5 cm hohen Kupferbasis (Kantenmaße: 8 cm) und zusätzlichen 8,6 x 8 x 11 cm für den wuchtigeren Rest zu den größten Kühlsystemen für Prozessoren. Dafür ist es laut ASUS aber auch das einzige, das für alle aktuellen und in naher Zukunft auch für andere Sockel erscheinenden Prozessoren geeignet sein soll. Zum Gewicht machte ASUS bisher keine Angaben, auch Preis und Lieferbarkeit sind noch nicht genannt worden.


eye home zur Startseite
RedVision 09. Jun 2004

hi leute, also ich würd sagen, dass ist nur ein billiger abklatsch von thermaltake's...

BaphSlayah 09. Jun 2004

Pentium = SchneckenCPU? Hmmm, hab jetzt die "offene Seite von meinem Gehäuse umgebaut, da...

JTR 09. Jun 2004

Also den anderen habe ich wie gesagt beim Kollegen im Einsatz gesehen und er ist leiser...

unnamed 09. Jun 2004

Das Prinzip ist aber bei dem etwas anders... Da wird wahrscheinlich immernoch die Luft...

Ralf Kellerbauer 08. Jun 2004

Die enorme Hitze der ultramodernen Intel-Chips reciht zur Erwärmung von Wasser zu Dmpf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    Eheran | 18:47

  2. Re: Dumme Käufer

    thinksimple | 18:46

  3. Re: Nur per Hammer angreifbar

    thinksimple | 18:43

  4. Re: und die anderen 9?

    JackIsBlack | 18:40

  5. Re: Ich habe es nicht verstanden!

    ikhaya | 18:35


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel