Spieletest: Gran Turismo 4 Prologue - Rennspiel-Hit-Vorschau

Screenshot #3
Screenshot #3
Während die Garage also zumindest nach einiger Spielzeit genügend Abwechslung bietet, macht sich auf der Strecke selbst schnell Langeweile breit - gerade mal fünf Kurse sind im Angebot, und die darf man zum Spaß auch erst dann gegen KI-Konkurrenten befahren, wenn die komplette Fahrschule abgeschlossen ist. Noch schlimmer: Nicht alle Kurse sind für Rennen mit Kontrahenten vorgesehen - auf zwei von ihnen darf man nur an der eigenen Bestzeit arbeiten und dreht somit alleine seine Runden. Nur konsequent, dass man sich auch den Multiplayer-Modus gespart hat - wer will sich denn schon mit anderen Autos oder gar Freunden die Strecke teilen müssen?

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt
  2. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Zumindest optisch lässt Prologue schon mal seine Muskeln spielen - einige der Streckendetails wie beispielsweise die Zuschauer holen schon einiges aus der PlayStation 2 heraus. Dafür ist das Geschindigkeitsgefühl aber auch alles andere als berauschend, und von Zeit zu Zeit trübt Kantenflimmern die optische Pracht.

Gran Turismo 4 Prologue ist bereits im Handel erhältlich; das exklusiv für die PlayStation 2 verfügbare Spiel kostet 39,95 Euro.

Fazit:
Würde Sony GT 4 Prologue als kostenlose Demo-CD vertreiben oder einen Schnupper-Preis von 10,- bis 15,- Euro verlangen, könnte man zum Kauf raten, so kann man den Titel allerdings nur extrem zahlungsfreudigen GT-Fans ans Herz legen - 40,- Euro für eine auf Dauer recht dröge Fahrschule und gerade mal fünf Kurse sind definitiv ein deutlich zu hoher Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Gran Turismo 4 Prologue - Rennspiel-Hit-Vorschau
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Paypal, Impfausweis, Port Royale: Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus
    Paypal, Impfausweis, Port Royale
    Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus

    Sonst noch was? Was am 30. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

the-joker 29. Jul 2005

ihr seid doch alle schwul

esi 12. Jun 2005

hey....in welchem rennen gewinnt man denn den Nissan Racecar?? weiss nicht mehr genau ob...

hugoli 30. Mai 2005

ihr habt doch alle keine ahnung!!!!¨vor allem di nordschleifen...

tango 04. Mär 2005

Domm 30. Nov 2004

Hallo, kann mir jemand sagen, ob man die Nordschleife komplett durch fahren kann...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /