T-Systems mit zentralem Online-Briefkasten für Dokumente

Elektronischer Versand soll Firmen Kosten sparen

Die Telekom-Tochter T-Systems will in Zukunft einen zentralen Internet-Briefkasten für den elektronischen Dokumentenversand an Privatkunden bieten. Über die "Online Document Platform" sollen Unternehmen ihren Kunden Unterlagen in einem virtuellen Postfach zustellen und dank des papierlosen Massendokument-Versands Geld sparen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zur Verteilung gegenüber dem Briefweg verspricht T-Systems beim Versand etwa von Rechnungen oder Kontoauszügen deutliche Kosteneinsparungen durch Verzicht auf Papier, Porto und Druck. Der zentrale Internet-Briefkasten soll auch Privatkunden bzw. den Empfängern Vorteile bringen, da sie die Dokumente verschiedener Versender so von einer einzigen zentralen Webadresse mittels Benutzerkennung und Passwort abrufen könnten und nicht die Websites einzelner Unternehmen ansteuern müssten. Informiert werden die Empfänger per E-Mail-Benachrichtigung.

Stellenmarkt
  1. Medieninformatiker*in / Kommunikationswissenschaftle- r*in / Informatiker*in als IT-Verantwortliche*r Internet / externe Kommunikation
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. IT Architekten/Big Data Architect (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Frankfurt am Main
Detailsuche

Unternehmen, die ihre Dokumente in das jeweilige Postfach bei T-Systems einstellen möchten, sollen ihre vorhandenen Online-Archive über Schnittstellen nahtlos in die Plattform integrieren können. Die Dokumente verbleiben dabei auf den kundeneigenen Servern. Auch wenn sich Dokumente von mehreren Unternehmen im Briefkasten eines Privatkunden befinden, kann keines in die Daten eines anderen Einblick nehmen.

Der Absender bezahlt transaktionsabhängig je nach der Anzahl der versandten Dokumente nach dem ASP-Modell (ASP = Application Service Providing). Für Firmen ohne Online-Dokumenten-Abwicklung bietet T-Systems entsprechende Dienste im eigenen Rechenzentrum. Eine Anmeldemöglichkeit für Privatkunden bzw. Empfänger scheint es noch nicht zu geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kryptowährung
Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
Artikel
  1. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

  2. Paypal, Impfausweis, Port Royale: Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus
    Paypal, Impfausweis, Port Royale
    Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus

    Sonst noch was? Was am 30. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

Dr.Computer 08. Jun 2004

memIQ war damals ein geniales System ... habe täglich meine Kontoauszüge in mein memIQ...

Hotzenplotz 08. Jun 2004

Die gleiche Idee dazu hatte vor Jahren schon einmal die HVB, Vodafone und IXOS. Die haben...

TOM 08. Jun 2004

...wäre eine passende Überschrift gewesen; ist ja auch eine nette Gechäftsidee. Oder habe...

-=mArCoZ=- 08. Jun 2004

Was soll das? E-Mail Deluxe? Mail DM? Am besten direkt ein Patent drauf anmelden...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /