Abo
  • Services:
Anzeige

VNU bietet seine Zeitschriften jetzt auch digital an

PC Professionell und Internet Professionell erscheinen im Zinio-Format

Als erster Computer-Zeitschriftenverlag bietet VNU seine Magazine jetzt auch als digitales Abonnement an. Die beiden Computer-Magazine "PC Professionell" und "Internet Professionell" erscheinen ab sofort zusätzlich zur gewohnten Print-Version auch in digitaler Form. Abonnenten sollen für die elektronische Version zusätzlich zahlen.

Neben "PC Professionell" und "Internet Professionell" soll demnächst auch die "PC Direkt" in einer elektronischen Ausgabe folgen. Dabei erhalten die Leser eine vollständige digitale Fassung des Magazins, die sämtliche Texte, Fotos und Anzeigen im Original-Layout umfasst. Ganz wie beim klassischen Abonnement erfolgt die Zustellung automatisch; der Leser verpasst also garantiert keine Ausgabe.

Anzeige

Bisher bieten vor allem Zeitungsverlage ihre Titel in dieser Form an.

Nach Ansicht von VNU sind die E-Paper-Ausgaben vor allem für Leser interessant, die viel auf Reisen sind oder ihren Wohnsitz im Ausland haben und bisher die Hefte nur mit teils langer Verspätung auf dem Postweg bekommen haben - Versandkosten und oft lange Zustellzeiten entfallen. Daneben bieten die digitalen Zeitschriften Vorteile wie Volltext-Suche, direkte Hyperlinks ins Internet und Links direkt aus dem Inhaltsverzeichnis zu jedem Artikel; zudem kann der Leser in seinem digitalen Heft beliebig Textstellen farbig markieren und mit eigenen Anmerkungen versehen.

Bei der Technik setzt VNU auf das Zinio-Format, das nach Ansicht des Verlages zahlreiche Vorteile gegenüber dem PDF-Format bietet. Dazu zählt auch ein intelligentes Digital Rights Management, das eine massenhafte Verbreitung des digitalen Heftes zum Beispiel über Filesharing-Börsen ausschließen soll. Die Software ist allerdings nur für Windows und MacOS X erhältlich.

Zum Start der digitalen Version können Leser die Zinio-Varianten der Hefte zunächst kostenlos testen. Danach können Print-Abonnenten die zusätzliche E-Paper-Ausgabe für 1,- Euro extra im Monat beziehen. Wer PC Professionell ausschließlich digital lesen möchte, bezahlt 36,- Euro im Jahr, das reine Print-Abo kostet derzeit 48,- Euro. Internet Professionell kostet als reines E-Paper-Abo 30,- Euro im Jahr, der Printabo-Preis liegt hier derzeit bei 43,20 Euro.


eye home zur Startseite
Tom 09. Jun 2004

Laesst sich doch in den Prefs abschalten. Tom

voyager 08. Jun 2004

naja... der zinio reader ist schon richtig resourcenhungrig... mit meinem 933 mhz...

Mario 08. Jun 2004

Wenn ich den Zino-Reader mit Firefox runterladen will, bekomme ich die Meldung: Das ist...

ojay 08. Jun 2004

Hi Capt. Code, Das mit dem eigenen Format stimmt. Ist doof. Aber mal ehrlich: Würdest Du...

Captain Code 08. Jun 2004

Zinio-Format ??? Muss ich bald für jede digitale Zeitschrift nen eigenen Reader haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 29,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel