Abo
  • Services:

Sony: Notebooks mit großen Displays und elegantem Design

Sony VAIO A-Serie
Sony VAIO A-Serie
Beim VGN-A195HP wurde ein 1,6 GHz Intel Pentium M verbaut. Dieses Gerät ist mit einem 15-Zoll-XGA-LCD, einer ATI Mobility Radeon 9200 (64 MByte RAM), 512 MByte DDR-SDRAM sowie einer Festplattenkapazität von 60 GByte ausgerüstet. Auch hier ist wieder ein DVD+-RW-Dualbrenner vorhanden. Hierfür werden 1.899,- Euro verlangt.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Das VGN-A195EP ist im Vergleich zum vorgenannten VGN-A195HP nur mit einem 1,5 GHz Intel Pentium M ausgerüstet, verfügt nur über CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk und besitzt keinen Bluetooth-Anschluss. Das VAIO Notebook VGN-A195EP geht für 1.599,- Euro über den Ladentisch.

Für den passenden Anschluss sorgen bei allen Vaio-Notebooks der 10BASE-T/100BASE-TX-Ethernet-Anschluss, ein 56k-(V.92-)Modem, drei USB-2.0-Ports, eine Firewire400-Schnittstelle und ein VGA-Ausgang. Alle Modelle sind außerdem mit einem Memory-Stick-Steckplatz ausgestattet, der sowohl kompatibel mit der Standard und Duo ist als auch den Memory Stick PRO für den Datentransfer von bis zu 1 GByte unterstützt.

Die Displays der Vaio-A-Serie werden ständig automatisch helligkeitsreguliert. Diese Funktion optimiert die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung je nach Umgebungshelligkeit und soll so für einen niedrigen Energieverbrauch sorgen. Die "Plug & Display"-Funktion optimiert die Auflösung bei der Verwendung von Projektoren und anderen Geräten, die keine Breitbildlösungen unterstützen. Sie regelt die hohe Auflösung des Displays automatisch auf das richtige Maß herunter. Eine speziell auf das Design der A-Serie abgestimmte Funkmaus ist für das Topmodell mit 17-Zoll-Bilddiagonale (A197XP) erhältlich.

Alle Modelle der A-Serie bringen ein großes Software-Paket mit. Für die klassischen Office-Anwendungen sind die Notebooks mit Microsoft Works 7 ausgestattet. Für andere Anwendungen stehen außerdem die Sony-Applikationen Picture Gear Studio, DV Gate Plus und Click to DVD (bei Geräten mit integriertem DVD-Brenner) zur Verfügung. Ergänzt werden diese durch Adobe Photoshop Album Starter Edition, Adobe Photoshop Elements 2.0 und Adobe Premiere Standard sowie die Software Adobe Acrobat Elements.

Alle Geräte sollen nach Angaben von Sony ab sofort verfügbar sein.

 Sony: Notebooks mit großen Displays und elegantem Design
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 16,82€
  3. 6,37€
  4. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...

semir dzankovic 29. Jul 2004

hi, service ist ein thema für sich (schon mal versucht jemanden vom neatgear-support zu...

Thomas 24. Jul 2004

Schon mal unter der Rubrik Betriebssystem geschaut?

Christian 20. Jun 2004

Wenn alle so auf SONY schimpfen, was soll sich der Ottonormale den für ein Notebook...

Christian 20. Jun 2004

Hast recht, ich hab bisher auch keinen Unterschied ausmachen können. Das Gehäuse vielleicht?

Mario 15. Jun 2004

Tacky and ugly... come back when you´re a Powerbook! :-)))))


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /