• IT-Karriere:
  • Services:

BenQ bringt preiswerten 4-Megapixler für 199,- Euro

Optisches 3fach-Zoom integriert

Anfang Juni 2004 erweiterte BenQ seine Digitalkamera-Reihe mit einem 4-Megapixel-Modell samt optischem 3fach-Zoom. Die BenQ DC C40 erreicht eine Brennweite zwischen 35 und 98 mm (KB) bei F 2,66 bis 4,92. Darüber hinaus kommt noch ein 4fach digitales Zoom zum Einsatz. Nahaufnahmen sind schon mit einem Abstand von 10 cm erzielbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera ist mit einem 1,6-Zoll-Display mit 80.000 Pixeln Auflösung ausgestattet, mit dem neben der Bildkontrolle auch die Kontrolle der Kamerabedienung erfolgt.

Stellenmarkt
  1. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Bei der Verschlusszeit kann man sowohl den Automatikmodus als auch manuell zwischen einer halben und einer 1/2000 Sekunde wählen. Die Belichtungsmessmethoden sind zwischen Auto-, Spot- und Mehrfeldmessung auswählbar. Darüber hinaus bietet die Kamera einen Weißabgleich, der automatisch oder anhand von einigen Voreinstellungen vorgenommen werden kann.

BenQ DC C40
BenQ DC C40

Von der Kamera wird auch das MPEG-4-Format (320 x 240 Pixel) zur Aufnahme vertonter Videos unterstützt, die später mit dem mitgelieferten AV-Kabel am Fernseher gezeigt werden können. Mit einer 256-MByte-SD-Karte sollen bis zu 40 Minuten lange Videos machbar sein, die Laufzeit ist aber nur von der Kapazität der Speicherkarte beschränkt.

Die BenQ-Kamera ist mit einem USB-1.1-Ausgang versehen und speichert auf SD-Karten. Interessanterweise gibt BenQ eine maximale Speicherkartengröße von 256 MByte an. Der interne Speicher der Kamera beläuft sich auf 14 MByte. Die Kamera speichert das Bildmaterial als JPEG und ist EXIF2.2-, DCF-, DPOF- und PIM-II-kompatibel. Die beliegende Windows-Software umfasst Q-Link, PhotoBase, PhotoImpression, VideoImpression und PhotoPrinter.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei mitgelieferte AA-Batterien oder entsprechende Akkus. Die BenQ DC C40 wiegt ohne Akku und Speicherkarte 147 Gramm bei einer Größe von 92 mm x 62,2 mm x 31,5 mm und soll 199,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Markus 11. Jun 2004

AD (golem.de) 08. Jun 2004

Das gesuchte Maß heisst Auslöseverzögerung. Leider wird es von den Herstellern fast nur...

Jupp 08. Jun 2004

Ich hab mal eine Frage, gibt einen Wert oder Indikator für die Verzögerung welche die...

Grappler 08. Jun 2004

guckst du Markus hier http://www.seitseid.de Falsche Schule?

ag118 08. Jun 2004

Die von dir genannte Spec sagt, das das Gerät mit "Full-Speed" läuft. "Full-Speed" sind...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /