• IT-Karriere:
  • Services:

WHAT: Arbeitsgruppe für Web-Applikationen auf HTML-Basis

Entwickler von Mozilla, Opera und Safari arbeiten zusammen

In der Arbeitsgruppe Web Hypertext Applications Technology (WHAT) haben sich jetzt einige Browser-Entwickler zusammengefunden, um neue HTML-basierte Standards für künftige Web-Applikationen zu entwickeln. Ihre Arbeit basiert auf einem Positionspapier, das von Mozilla und Opera im Rahmen eines W3C-Workshops vorgelegt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem bereits im Vorfeld einige Grundlagen der geplanten Spezifikationen diskutiert wurden, hat man jetzt auch eine öffentliche Mailing-Liste eingerichtet. Dabei will man sich in erster Linie auf eine Erweiterung von abwärtskompatiblen HTML4-Formularen um neue Funktionen konzentrieren. Andere Ansätze wie XForms (W3C) oder XAML (Microsoft) sind hingegen nicht abwärtskompatibel.

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Köln
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Konkret arbeitet man an einer Spezifikation für Web Forms 2.0, die kleine Verbesserungen gegenüber Formularen in HTML 4.0.1 verspricht. Einen größeren Schritt macht die Spezifikation Web Apps 1.0, die neue Funktionen zur Applikationsentwicklung in HTML integrieren soll. Mit Web Controls 1.0 sollen darüber hinaus Mechanismen für neue interaktive Widgets zur Verfügung stehen.

Beteiligt an der WHAT-Arbeitsgruppe sind unter anderem die Mozilla-Entwickler Brendan Eich, David Baron, Johnny Stenback und Maciej Stachowiak sowie David Hyatt (Safari/Apple), Håkon Wium Lie und Ian Hickson von Opera. So sollen die neuen Spezifikationen auch in die entsprechenden Browser integriert werden.

Einmal fertig gestellt sollen die Spezifikationen dem W3C vorgelegt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

Herb 07. Jun 2004

Hässliche Syntax, wie immer bei XML halt. Da bin ich ja gespannt, wie die...

Lars Kleinschmidt 07. Jun 2004

Der Entwurf von Microsoft dürfte jedem der sich damit mal kurz beschäftigt hat die Haare...

Stone Cold... 07. Jun 2004

WHAT? :)

OMG 07. Jun 2004

Abwärtskompatibilität ist so eine Sache... Besonders webbasierende Applikationen sind für...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
    •  /