Abo
  • Services:

Interview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in Europa

Golem.de: Inwiefern ist der Spieler auf die Community angewiesen, um sich im Spiel zurechtzufinden? Zumindest in der Beta scheint es im Spiel selbst nicht allzu viele Hinweise für Einsteiger zu geben - dient die offizielle Website hier als Ersatz für ein Ingame-Hilfesystem?

Stellenmarkt
  1. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hannover

Kaspers: Am Anfang des Spieles gibt es ein etwa zehnminütiges Tutorial zum Spiel. Des Weiteren gibt es über GM-DE (einfach GM-DE anwhispern) eine Möglichkeit, im Spiel direkt mit den Gamemastern in Kontakt zu treten. Auch gibt es eine Gilde mit dem Namen euRO-Helper, die in allen Städten unterwegs ist und sich Neulingen annimmt.

Wir haben ein Chat-System auf der Homepage, welches direkten Kontakt zum Team und anderen Spielern erlaubt. Die offizielle Webseite wird zurzeit um viel Content erweitert, der bald online geht und so neben den zahlreichen Fanpages wie rns.gamaona.de auch mehr Hilfe anbietet.

Golem.de: Ragnarok hat wie angesprochen bereits drei Jahre auf dem Buckel; zudem gibt es ein paar Dinge, über die Spieler sich beschweren - etwa die relativ wenigen Wahlmöglichkeiten zur äußeren Gestaltung seines eigenen Charakters. Gibt es daher eventuell bereits Pläne für Ragnarok 2?

Kaspers: Es gibt schon Pläne für Ragnarok 2, aber das liegt noch in ferner Zukunft. Viele Dinge werden noch in Ragnarok verändert. Wie auch zum Beispiel mehr Gestaltungsmöglichkeiten für die Charaktere.

 Interview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in Europa
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)
  2. 349€ (Vergleichspreis 399€)
  3. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  4. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten

Blar 13. Jun 2004

fdsafsadfasdf sofern das sein richtiger name ist, wusste nicht mal das es einen...

AngelAlita 13. Jun 2004

"Solo Spieler sind in RO eh inzwischen fehl am Platz, seit Gildenkriege integriert...

AngelAlita 13. Jun 2004

"Troll"? Toll, wat soll der Mist? Ich spiel auch iRO, aber deshalb fang ich net an, die...

Captain Code 09. Jun 2004

Ich hatte mir bei Karstadt für 15 Euro ein PS2-Klone-Pad für PC gekauft, funktioniert wie...

CarpeNoctem 09. Jun 2004

Du meinst Mission 6, durch die Du auf Rank 3 kommst :) Meinen Char findeste hier: http...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

      •  /