Abo
  • IT-Karriere:

Interview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in Europa

Golem.de: Große Relevanz bei Ragnarok spielt die Fokussierung auf die Community, die beständig neue Events und Turniere veranstalten kann. Was für Events sind das, die angeblich bei den asiatischen Spielern so gut ankommen?

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

Screenshot #4
Screenshot #4
Kaspers: Mit zu den beliebtesten Events gehören Town Invasions, bei denen Monsterhorden die Städte angreifen. Diese werden wir auch zu einem bestimmten Zeitpunkt bei uns innerhalb einer Story veranstalten. Auch sind Turniere von einer Party gegeneinander in bestimmten Modi sehr beliebt.

Golem.de: Wie heben sich die Events denn von denen der konkurrierenden Spiele ab?

Screenshot #5
Screenshot #5
Kaspers: Die Events, die wir veranstalten, haben einen sehr starken Unterstützungsgrad. Wir haben einen festen Mitarbeiter, der sich nur um Events bei uns kümmert und wir haben Gamemaster, die sich nur um Events kümmern. Auch integrieren wir unsere Events sehr stark mit einem Internet-Radio (www.united-radio.de), was neue Möglichkeiten der Interaktivität ergibt.

So wurde zum Beispiel am Valentinstag nach Aufforderung vom Radio ein Herz aus Spielern im Spiel gebildet oder wir haben eine Karawane gestartet - von einer Stadt zu einer anderen -, bei der bei einem bestimmten Musikstück ein Angriff von Monstern einsetzte. Besonders das Medium Internet-Radio eignet sich hervorragend, Events mit einer ganz neuen Interaktionsmöglichkeit zu machen.

Golem.de: Wie stark können Spieler auf die Welt einwirken - haben die Events direkte Auswirkungen auf die Welt? Und wie werden Spieler auf die Events aufmerksam gemacht?

Kaspers: Die derzeitigen Events haben keinen direkten Einfluss auf die Spielwelt. Die Spieler machen wir über unsere Homepage, durch einen Server-weiten Aufruf wie auch über das Internet-Radio auf die Spiele aufmerksam.

 Interview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in EuropaInterview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in Europa 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 4,31€
  3. 43,99€

Blar 13. Jun 2004

fdsafsadfasdf sofern das sein richtiger name ist, wusste nicht mal das es einen...

AngelAlita 13. Jun 2004

"Solo Spieler sind in RO eh inzwischen fehl am Platz, seit Gildenkriege integriert...

AngelAlita 13. Jun 2004

"Troll"? Toll, wat soll der Mist? Ich spiel auch iRO, aber deshalb fang ich net an, die...

Captain Code 09. Jun 2004

Ich hatte mir bei Karstadt für 15 Euro ein PS2-Klone-Pad für PC gekauft, funktioniert wie...

CarpeNoctem 09. Jun 2004

Du meinst Mission 6, durch die Du auf Rank 3 kommst :) Meinen Char findeste hier: http...


Folgen Sie uns
       


Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren

Der ES8 ist ein SUV des chinesischen Herstellers Nio. Wir sind damit über die Alpen gefahren.

Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /