Abo
  • IT-Karriere:

Interview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in Europa

Golem.de: Ragnarok Online setzt auf einen gewissen Manga-Comic-Charme, der in Asien natürlich sehr populär ist, für europäische Spieler aber eher ungewohnt sein dürfte. Wie zuversichtlich ist man, dass sich europäische Spieler auf den asiatischen Look des Spiels einlassen?

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum Frankfurt
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte

Screenshot #2
Screenshot #2
Kaspers: Manga/Anime wird auch mehr und mehr in Europa und hier speziell in Deutschland und Frankreich ein sehr aktuelles Thema. Allein die Flut der Anime-Serien im Fernsehen, die Auflagenzahlen der Anime-Magazine sprechen eine deutliche Sprache, dass Manga/Anime ein wichtiger Bestandteil der heutigen Jugendkultur ist.

Golem.de: Ein Großteil der Popularität von Ragnarok ensteht durch die beständigen Updates und neuen Features, in deren Genuss Spieler in Asien beständig kommen. Hinkt die europäische Version der asiatischen hinterher oder werden alle neuen Features, die man in Asien zu Gesicht bekommt, auch sofort in Europa umgesetzt?

Screenshot #3
Screenshot #3
Kaspers: Wir sind natürlich noch zurück, aber spielen unsere Updates deutlich schneller auf als andere Länder, um so den Rückstand immer weiter zu verkürzen. Im Juni kommt die kostenlose Erweiterung Juno und das somit nur zwei Monate nach dem offiziellen Start. Damit haben wir schon ein Jahr aufgeholt gegenüber dem amerikanischen Server.

Wir werden aber nicht alles sofort umsetzen, da es teilweise auch von der Level-Struktur der Spieler keinen Sinn ergibt. Aber wir werden alle zwei bis drei Monate ein großes Update machen, wo wir auch teilweise verschiedene Updates zusammenfassen. Von der Client-Seite sind wir immer ganz aktuell auf dem asiatischen Stand.

 Interview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in EuropaInterview: Ragnarok - Populäres Rollenspiel jetzt in Europa 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)

Blar 13. Jun 2004

fdsafsadfasdf sofern das sein richtiger name ist, wusste nicht mal das es einen...

AngelAlita 13. Jun 2004

"Solo Spieler sind in RO eh inzwischen fehl am Platz, seit Gildenkriege integriert...

AngelAlita 13. Jun 2004

"Troll"? Toll, wat soll der Mist? Ich spiel auch iRO, aber deshalb fang ich net an, die...

Captain Code 09. Jun 2004

Ich hatte mir bei Karstadt für 15 Euro ein PS2-Klone-Pad für PC gekauft, funktioniert wie...

CarpeNoctem 09. Jun 2004

Du meinst Mission 6, durch die Du auf Rank 3 kommst :) Meinen Char findeste hier: http...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /