Abo
  • Services:

DTP-Software Scribus 1.1.7 mit neuen Funktionen

Umstieg auf aktuelle Entwicklerversion empfohlen

Die freie Linux-DTP-Software Scribus ist jetzt in der Version 1.1.7 alias "Alyssa" erschienen. Zwar handelt es sich dabei um eine Entwicklerversion, doch wird von den Entwicklern empfohlen, auf die neue Version umzusteigen, enthält diese doch in erster Linie Bugfixes für die zahlreichen neuen Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Version 1.1.7 sei die derzeit stabilste und mit den meisten Funktionen ausgestattete Version von Scribus, so die Entwickler. Sie enthält bereits viele Funktionen, die für die kommende stabile Version 1.2 vorgesehen sind.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Deloitte, Düsseldorf, München

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt ein verbesserter Import von EPS- (Encapsulated-PostScript-) und PS-Dateien (PostScript) via Ghostscript. Diese liest Scribus nun als Vektoren oder Postscript-Umrandungen, die dann in Scribus wieder verändert werden können. Zudem kann Scribus nun auch verschiedenfarbige Verläufe in verschiedenen Formen einlesen. Insbesondere wurde aber der Import von SVG-Dateien aus Inkscape SVG deutlich verbessert.

Scribus 1.1.7 steht im Quelltext zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Linux 07. Jun 2004

Kann es sein dass du bevorzugt Microsoft nutzt? Hast du jemals in einem IRC MIT den...

MaX 07. Jun 2004

Weil du Software nach ihrem Entwicklungsmodell bewertest? Oder weil auf den Seiten Gro...

Suomynona 07. Jun 2004

Wieso bist du so arrogant zu einem freien Programm auch noch Recht/Anspruch auf eine...

nasenhase 07. Jun 2004

wieos habe ich nachdem ich die webseiten vieler OSS software besucht habe, keine lust...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /