Abo
  • Services:
Anzeige

Spekulationen um mögliche Übernahme von Electronic Arts

Kaufpreis von 20 Milliarden US-Dollar?

In den letzten Jahren fingen immer mehr Spiele-Publisher an zu zittern, wenn der Name Electronic Arts fiel - mit starken Lizenzen und einem sehr profitablen Produkt-Portfolio hat es das Unternehmen geschafft, zum größten und wichtigsten Third-Party-Publisher im Markt für Computer- und Videospiele aufzusteigen, so dass viele kleinere Firmen fürchteten, entweder vom Markt verdrängt oder wahlweise auch übernommen zu werden. Seit Tagen werden nun allerdings die Gerüchte immer lauter, dass EA selbst zu einem potenziellen Übernahmekandidaten werden könnte.

Losgetreten wurden die Spekulationen durch US-Analysten-Meldungen, laut denen die Übernahme von EA durch ein großes Medien-Konglomerat durchaus Sinn ergeben würde. Allen voran wurde Viacom als potenzieller Käufer genannt - ein finanzkräftiger und in vielen Medienbereichen aktiver Konzern, der im schnell expandierenden Videospielsegment bisher allerdings nicht aktiv ist und sich mit dem Kauf von EA schlagartig einen großen Teil des Marktes einverleiben könnte.

Anzeige

Electronic Arts wollte zu diesen Spekulationen bisher keine Stellung beziehen. Wie die Nachrichtenagentur Reuters vermeldet, hat sich nun aber Viacom-Chef Sumner Redstone zu den Gerüchten geäußert - und auf einer Konferenz in New York eine Übernahme ausgeschlossen. Unter anderen dürfte dafür auch der Kaufpreis einen Ausschlag gegeben haben: Laut Schätzungen müssten für Electronic Arts bis zu 20 Milliarden US-Dollar hingeblättert werden - eine Summe, die auch Viacom nicht problemlos aufbringen kann. Vom Tisch sind die Gerüchte damit allerdings nicht - nach US-Meldungen gäbe es durchaus noch andere Medien-Konglomerate, die an einer Übernahme Interesse zeigen könnten.


eye home zur Startseite
lichtfeind 10. Jun 2004

Ach Leute! Früher war doch alles besser, als man von EA noch Perlen wie Road Rash, Desert...

Deathbringer 10. Jun 2004

Ich hätte auch nichts gegen ne EA Übernahme. In letzter Zeit werden die Spiele immer...

alexplus 09. Jun 2004

würde mich nicht stören, kann sowieso nur besser werden, seitdem die klassischen Spiele...

Captain Code 07. Jun 2004

Da könnte man echt heulen, obwohl nicht alles, was EA gemacht hat schlecht war. Aber...

trilobyte 07. Jun 2004



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  3. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  4. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  2. 109,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  2. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  3. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  4. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  5. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  6. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  7. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  8. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  9. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  10. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Da lob ich mir die Schweiz: ¤50 _alles_ flat!

    Qbit42 | 14:45

  2. Re: Gut so

    Sharra | 14:43

  3. Re: Mit O2 Free ist das zumindest bei mir...

    nille02 | 14:41

  4. Re: Patches und Hypervisor

    pica | 14:40

  5. Zu geringe Volumen sind das Problem

    nille02 | 14:37


  1. 14:03

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:16

  6. 10:59

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel