Abo
  • Services:

Quake 4: Noch keine Infos auf der QuakeCon

id Software hält sich weiter bedeckt

Schlechte Nachrichten für Anhänger der Spiele-Schmiede id und der bekannten Quake-Reihe: Wie CNN Money berichtet, wird es auf der diesjährigen, von id Software veranstalteten jährlichen Fanmesse Quakecon 2004 wieder keine Bilder von Quake 4 zu sehen geben. Eigentlich war man davon ausgegangen, dass der mit Spannung erwartete neue Teil der legendären Shooter-Reihe hier erstmals präsentiert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

In den letzten Jahren waren Videos und Demos von Doom 3 das Highlight der QuakeCon, mittlerweile ist Doom 3 allerdings so gut wie fertig gestellt - unter anderem auch deswegen ging man davon aus, dass id dieses Jahr nun mit Quake 4 auftrumpfen würde. CNN Money zitiert id-CEO Todd Hollenshead nun allerdings mit den Worten, dass es keine Pläne gebe, Quake IV auf der diesjährigen Show zu zeigen. Lead-Designer Tim Willits fügt hinzu: "Wir sind sehr zufrieden mit dem, was bisher geschafft wurde; aber es ist noch zu früh, das zu zeigen."

Id Software hatte bereits im August 2001 bekannt gegeben, dass an Quake 4 gearbeitet wird, offizielles Bildmaterial existiert allerdings bis heute nicht. Entwickelt wird der neue Teil der Reihe allerdings auch nicht von id direkt, sondern von Raven Software - id übernimmt nur die Produktion und überwacht das Projekt. Quake 4 soll auf der neu entwickelten Doom-Engine basieren und im Gegensatz zu Quake 3 einen Schwerpunkt auf den Single-Player-Modus legen; einen geplanten Veröffentlichungstermin gibt es - wie bei id in diesem frühen Entwicklungsstadium typisch - natürlich noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  2. 93,95€ (Bestpreis!)
  3. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)

SteveOwen 23. Feb 2005

.................................................. Hallo, Falls du net weisst wie du ihn...

Micha 11. Jun 2004

Genau! Außerdem bleibt mir dadurch mehr Zeit, um Geld für einen neuen PC zu sparen (hab...

Frost 07. Jun 2004

Besser keine Infos, als dann nachher zugesagte Termine immer wieder verschieben (Valve...

.. 07. Jun 2004

Die Bilder sind aber ziemlich uninteressant, da es sich hierbei nur um die 3D-Modelle aus...

Wuzzn 07. Jun 2004

Ähem, es gibs illegale veröffentlichte Bilder von Quake 4 aber nur die Maya Models...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /