Abo
  • Services:

Bericht: Web.de investiert Millionen in Internet-Telefonie

Massives Investment in technischen Ausbau geplant

Die Web.de AG investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in Euro in eine neue Software zur Web-Telefonie, berichtet das Branchenblatt "Der Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe. Damit würde das Unternehmen mehr als den gesamten Umsatz des ersten Jahresquartals 2004 (9,5 Millionen Euro) in den Ausbau der eigenen Kommunikationstechnologie Com.Win stecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Web.de-Applikation Com.Win bietet die Möglichkeit, per Internet-Verbindung zu telefonieren, zu faxen und Instant-Messaging-Dienste zu nutzen. Noch im Jahr 2004 will Web.de die Software an externe Internet-Firmen vermarkten und Com.Win auch der Mobilfunkindustrie zugänglich machen.

Die Internet-Kommunikations-Software Com.Win soll dem Bericht nach dieses Jahr einen eigenen E-Mail-Dienst erhalten, der jedoch im Gegensatz zu den Konkurrenten Google, Yahoo oder Lycos Europe nicht mit erweitertem Speicherplatz den Wettbewerb aufnimmt. "Ein Speicher von einem Gigabyte macht für den Nutzer nur Sinn, wenn große Video- oder Audio-Dateien archiviert werden, was in vielerlei Hinsicht Missbrauchspotenzial birgt", sagte Web.de-Vorstand Matthias Hornberger im Gespräch mit dem Kontakter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

burger... 01. Jul 2004

es gibt auch bei web.de reichlich spam, es kommt aber auf die eigenen kontakte an. und...

Klaus 29. Jun 2004

Ich denke, es ist zu differenzieren, um welche Art von SPAM hier geredet wird. Wenn...

guert 08. Jun 2004

Fast Null SPAM seit 5 Jahren bei web.de habe ich erlebt. Das Spamfilter, das seit einiger...

Nighttrain 07. Jun 2004

Wenn ich Web.de höre denke ich ebenfalls sofort an Werbeemails, Newsletter ... Ich hatte...

yovoblanc 07. Jun 2004

Was soll das eigentlich heißen- den Ball flach halten? Ab wann willst du ein alter Hase...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /