Abo
  • Services:

ASUS mit Mini-Access-Point, WLAN-Festplatte und WLAN-Karten

WLAN-Access-Point und WLAN-Karten mit 125-Mbps-Datenrate dank Broadcom-Chips

Zu den von ASUS auf der Computex 2004 vorgestellten neuen Produkten zählen unter anderem ein kleiner WLAN-Access-Point, ein 125-Mbps-WLAN-Router, ein passender, 125-Mbps-fähiger 802.11g-WLAN-Adapter und ein WLAN-Festplattengehäuse. Letzteres wurde bereits im Frühjahr für den Mai 2004 angekündigt, wird aber nun wohl erst nach der Computex ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

ASUS WL-HDD
ASUS WL-HDD
Das WLAN-Festplattengehäuse WL-HDD beherbergt eine beliebige 2,5-Zoll-IDE-Festplatte, auf die per 802.11b/g-WLAN (max. 54 Mbps) und per Ethernet-Anschluss zugegriffen werden kann. Dazu dient das Gerät als HTTP- und Samba-Server mit UPnP-Unterstützung und integrierter Echtzeit-Uhr, erlaubt eine verschlüsselte Übertragung (64/128 Bit WEP/WPA), die Authentifizierung einzelner Nutzer und soll leicht eingerichtet werden können. Neben einer internen Antenne verfügt das WL-HDD auch über eine externe Dipol-Antenne.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns

ASUS' WL-HDD soll die Festplatte automatisch selbst auf Fehler überprüfen und bei Problemen warnen. Eine Auto-Kopier-Funktion soll die Inhalte von über die USB-Schnittstelle des WL-HDD angeschlossenen USB-Laufwerken automatisch kopieren. In US-Berichten vom März 2004 hieß es, dass das Gehäuse für 150,- US-Dollar auf den Markt kommen soll, einen aktuellen Preis und Liefertermin nannte ASUS noch nicht.

ASUS WL-330g
ASUS WL-330g
Der kleine 802.11b/g-konforme WLAN-Access-Point WL-330g zählt mit Abmaßen von 8,6 x 6,2 x 1,7 cm zu den kleinsten Geräten seiner Art - es hat etwa die Abmaße eines Kartenspiels. Die zwei Diversity-Antennen des WL-330g hat ASUS im Gehäuse versteckt, damit sich die kleine Box leichter transportieren lässt. Der WL-330g unterstützt WLAN-Roaming und kann dank WDS (Wireless Distribution System) als Point-to-(Multi-)Point-fähige Bridge bzw. als WLAN-Repeater dienen, um die Reichweite eines Netzes auszudehnen. Über seinen 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss kann der WL-330g an ein DSL-Modem oder ein bestehendes LAN angeschlossen werden. Die Konfiguration erfolgt per Web-Browser oder Windows-Software - wie beim WL-HDD verspricht ASUS eine leichte Konfiguration und einen sicheren Betrieb dank WEP/WPA inkl. vier voreinstellbaren Schlüsseln.

ASUS WL-100GX
ASUS WL-100GX
Ebenfalls vorgestellt wurden zwei WLAN-Adapter: zum einen die 802.11b/g-WLAN-PC-Card "Asus Speedster PCMCIA Adapter WL-100GX" mit ausrichtbarer Antenne und zum anderen der ebenfalls 802.11b/g-konforme USB-2-WLAN-Adapter "Asus USB2.0 Pen-type Adapter WL-167G". Bei der PC-Card verspricht ASUS Geschwindigkeiten bis 125 Mbps - sofern zwei WL-100GX-Karten oder der WLAN-Router WL-500GX (4-Port-Hub, WDS, 2x USB 2.0 für Laufwerke, Webcams und Drucker) zum Einsatz kommen. Die hohe Geschwindigkeit ermöglicht ein Broadcom-Chipsatz mittels "Afterburner"-Technik - bei mehreren 125-Mbps-Teilnehmern wird auf den Ad-hoc-Modus umgeschaltet.

ASUS WL-167G
ASUS WL-167G
Der kompakte WL-167G für die USB-2.0-Schnittstelle schafft es zwar nicht auf diese hohe Geschwindigkeit, bietet aber immerhin 54 Mbps, eignet sich für Notebook und Desktop-PC, soll wenig CPU-Ressourcen verbrauchen und kann dank WDS als Repeater für die Netzwerkerweiterung dienen. Eine mitgelieferte Windows-Software wandelt den Rechner zum Software-Access-Point.

Preise und Verfügbarkeiten der neuen WLAN-Hardware nannte ASUS leider noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei Caseking kaufen

Anonym 27. Jan 2008

Kennt ihr noch andere Mini-Access-Points? Brauch auf jedem Stockwerk einen davon, den ich...

Daniel Koch 05. Jan 2006

Hallo, Die Asus WL 167G benutzt den Ralink RT2500 Chipsatz, für den du den 11G-RT2500...

sosephe 04. Nov 2005

Ich würde gerne unter Kanotix das Ding laufen lassen. Habe folgendes gefunden, kann damit...

Netrider 15. Okt 2005

http://www.wikintoo.com/wifi-asus-wl-167g-dwl-g122-installation-chipset-rt27500-vt21.html

dulli 25. Sep 2005

soll mit ndiswrapper eventl laufen aber wie ? Würde den asus wl-167g auch gerne unter...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    •  /