• IT-Karriere:
  • Services:

ASUS stellt ersten Serial-ATA-CD-Brenner vor

CRW-5232AT brennt CD-Rs mit bis zu 52facher Geschwindigkeit

Auf der Computex 2004 hat ASUS den laut eigenen Angaben ersten CD-Brenner mit Serial-ATA-Schnittstelle vorgestellt. Das CRW-5232AT getaufte ASUS-Laufwerk soll sich durch besonders leisen Betrieb auszeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dafür hat ASUS verschiedene neue Techniken integriert: Zum einen soll AFFM (Airflow Field Modification) für einen gelenkten Luftstrom im Laufwerk sorgen, um durch Turbulenzen verursachte Vibrationen zu vermeiden, zum anderen soll das DDSSII (Double Dynamic Suspension System) den Schreib-Lese-Kopf sowohl vertikal als auch horizontal stabilisieren, für akkuratere Spurfindung und gleichzeitig geringere Vibrationen sorgen, die durch die mit hoher Umdrehungszahl arbeitenden Motoren verursacht werden.

CRW-5232AT
CRW-5232AT
Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, München, Köln
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Neben einem 2-MByte-Cache und den ganzen anderen, mittlerweile üblichen Funktionen zur Vermeidung falsch beschriebener Rohlinge und automatischer Anpassung der Schreibgeschwindigkeit auf die Rohlingsqualität, hat ASUS auch eine interessante Neuerung eingeführt: In der mitgelieferten Brenn-Software ist ein Online-Update-Tool integriert, das Nutzer über neue Firmware-Versionen informiert.

CD-R-Medien beschreibt das interne 5,25-Zoll-Laufwerk CRW-5232AT mit bis zu 52facher und CD-RW-Medien bis zu 32facher Geschwindigkeit, während es CDs mit bis zu 52facher Geschwindigkeit ausliest. Bei den Schreibmodi werden TAO, DAO, SAO und Packet Write unterstützt, die duchschnittliche Zugriffszeit gibt ASUS mit 100 ms an.

Preis und Verfügbarkeit des CRW-5232AT konnte ASUS Deutschland noch nicht angeben.

Neben dem Serial-ATA-CD-Brenner hat ASUS noch weitere optische Laufwerke angekündigt, darunter auch den IDE-DVD-Brenner ASUS DRW-1608A. Dieser beschreibt DVD+R mit bis zu 16facher, DVD+RW und DVD-R mit bis zu 8facher, DVD-RW mit maximal 4facher und CD-R/RWs mit 48facher respektive 24facher Geschwindigkeit. DVDs werden 16fach ausgelesen, CDs 48fach. Auch hier sollen die oben beschriebenen Lautstärkereduktionstechniken zum Einsatz kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. (-15%) 12,67€
  3. (-53%) 18,99€
  4. 4,99€

hellRaven 07. Jun 2004

Ich muss die Dinger ja nicht gleich brennen. Ich will nur nicht dauernd DJ spielen, wenn...

Gast 07. Jun 2004

Tutet ohne Probleme, getestet mit nem Promise S150 TX4 und dem onBoard Sil3112 auf nem...

Gast 06. Jun 2004

es kommt drauf an ob der controller hotplug unterstuetzt , die meisten onboard loesungen...

Gast 06. Jun 2004

Ich glaube Hotplug sind nur neue Externe S-ATA Sachen. Dia "alten" von Highpoint sind es...

rice 05. Jun 2004

solche doppelseitigen dvd's gibts schon, war mal in gamestar drinne eine, also könn die...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /