Abo
  • Services:

ASUS stellt ersten Serial-ATA-CD-Brenner vor

CRW-5232AT brennt CD-Rs mit bis zu 52facher Geschwindigkeit

Auf der Computex 2004 hat ASUS den laut eigenen Angaben ersten CD-Brenner mit Serial-ATA-Schnittstelle vorgestellt. Das CRW-5232AT getaufte ASUS-Laufwerk soll sich durch besonders leisen Betrieb auszeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dafür hat ASUS verschiedene neue Techniken integriert: Zum einen soll AFFM (Airflow Field Modification) für einen gelenkten Luftstrom im Laufwerk sorgen, um durch Turbulenzen verursachte Vibrationen zu vermeiden, zum anderen soll das DDSSII (Double Dynamic Suspension System) den Schreib-Lese-Kopf sowohl vertikal als auch horizontal stabilisieren, für akkuratere Spurfindung und gleichzeitig geringere Vibrationen sorgen, die durch die mit hoher Umdrehungszahl arbeitenden Motoren verursacht werden.

CRW-5232AT
CRW-5232AT
Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main

Neben einem 2-MByte-Cache und den ganzen anderen, mittlerweile üblichen Funktionen zur Vermeidung falsch beschriebener Rohlinge und automatischer Anpassung der Schreibgeschwindigkeit auf die Rohlingsqualität, hat ASUS auch eine interessante Neuerung eingeführt: In der mitgelieferten Brenn-Software ist ein Online-Update-Tool integriert, das Nutzer über neue Firmware-Versionen informiert.

CD-R-Medien beschreibt das interne 5,25-Zoll-Laufwerk CRW-5232AT mit bis zu 52facher und CD-RW-Medien bis zu 32facher Geschwindigkeit, während es CDs mit bis zu 52facher Geschwindigkeit ausliest. Bei den Schreibmodi werden TAO, DAO, SAO und Packet Write unterstützt, die duchschnittliche Zugriffszeit gibt ASUS mit 100 ms an.

Preis und Verfügbarkeit des CRW-5232AT konnte ASUS Deutschland noch nicht angeben.

Neben dem Serial-ATA-CD-Brenner hat ASUS noch weitere optische Laufwerke angekündigt, darunter auch den IDE-DVD-Brenner ASUS DRW-1608A. Dieser beschreibt DVD+R mit bis zu 16facher, DVD+RW und DVD-R mit bis zu 8facher, DVD-RW mit maximal 4facher und CD-R/RWs mit 48facher respektive 24facher Geschwindigkeit. DVDs werden 16fach ausgelesen, CDs 48fach. Auch hier sollen die oben beschriebenen Lautstärkereduktionstechniken zum Einsatz kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 24,99€
  3. bei ubisoft.com
  4. (-57%) 12,99€

hellRaven 07. Jun 2004

Ich muss die Dinger ja nicht gleich brennen. Ich will nur nicht dauernd DJ spielen, wenn...

Gast 07. Jun 2004

Tutet ohne Probleme, getestet mit nem Promise S150 TX4 und dem onBoard Sil3112 auf nem...

Gast 06. Jun 2004

es kommt drauf an ob der controller hotplug unterstuetzt , die meisten onboard loesungen...

Gast 06. Jun 2004

Ich glaube Hotplug sind nur neue Externe S-ATA Sachen. Dia "alten" von Highpoint sind es...

rice 05. Jun 2004

solche doppelseitigen dvd's gibts schon, war mal in gamestar drinne eine, also könn die...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /