Abo
  • Services:

ASRock K8 Combo - Zwei verschiedene Sockel, ein Mainboard

Budget-Athlon-64-Mainboard mit PCI Express x1 soll Aufrüsten erleichtern

Anlässlich der taiwanesischen Computermesse Computex 2004 hat der Mainboard-Hersteller ASRock das erste und vermutlich einzige Athlon-64-Mainboard gezeigt, das entweder mit einer Sockel-754- oder einer Sockel-939-CPU von AMD bestückt werden kann. So lassen sich sowohl die alten als auch die neuen Athlon-64-Prozessoren nutzen und ein CPU-Upgrade ist ohne Austausch des Mainboards möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

ASRock K8 Combo
ASRock K8 Combo
Damit das Board auch einigermaßen lange genutzt werden kann, verfügt es neben einem AGP-8X- (1,5 Volt) und zwei herkömmlichen PCI-Steckplätzen auch über zwei Steckplätze vom Typ PCI-Express x1 (512 MByte/s). Für einen davon liefert ASRock eine PCI-Express-Gigabit-Steckkarte mit. Auf einen für Grafikkarten nötigen PCI-Express-x16-Steckplatz verzichtete ASRock, allerdings soll das Board auch im untersten Preisbereich angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. Thorlabs GmbH, Dachau

Interessant ist, dass es insgesamt vier Speichersteckplätze für DDR400-SDRAM gibt - allerdings sind von denen jeweils zwei einem der beiden Sockel zugeordnet - beim Wechsel von einem Sockel-754- zu einem Sockel-939-Prozessor müssen somit auch die Speichermodule umgesteckt werden. Dual-Channel-Speicher-Zugriffe werden nur in Verbindung mit Athlon-64-FX-Prozessoren (Sockel 939) unterstützt.

Aus dem ASRock K8 Combo arbeitet ein SiS-Chipsatz vom Typ 755FX mit Southbridge-Chip 965. Das Mainboard bietet Serial ATA (für zwei Laufwerke), Parallel-ATA, 8-Kanal-Sound und 10/100-Mbps-Ethernet.

Preis und Verfügbarkeit nannte ASRock noch nicht, allerdings sind die ASRock-Boards meist im unteren Preisbereich angesiedelt - immerhin handelt es sich bei ASRock um die Budget-Marke von ASUS.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€ (Release 19.10.)
  2. 2,99€
  3. 0,90€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Umpf 05. Jun 2004

Videoschnitt: Keinerlei Probleme/Dropped Frames/Abstürze! 3D-Rendering: Teilw. über 1...

ZappyZwo 05. Jun 2004

Das ist nicht einfach ein Problem....das ist M*A*R*K*E*T*I*N*G!! Die Idee an sich finde...

Ralf Kellerbauer 04. Jun 2004

tja, das ergibt sich, wenn man diese Position aufs Auto überträgt. Nachdem beim So.A das...

ln 04. Jun 2004

Hä? Hast Du meinen Beitrag gelesen? Ich sagte: "Ich finde die aktuelle, chaotische...

Johnny Cache 04. Jun 2004

Nur weil es bei anderen auch chaotisch zugeht und auch zuging ist es bei AMD kein Mist...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /