Abo
  • Services:

ASRock K8 Combo - Zwei verschiedene Sockel, ein Mainboard

Budget-Athlon-64-Mainboard mit PCI Express x1 soll Aufrüsten erleichtern

Anlässlich der taiwanesischen Computermesse Computex 2004 hat der Mainboard-Hersteller ASRock das erste und vermutlich einzige Athlon-64-Mainboard gezeigt, das entweder mit einer Sockel-754- oder einer Sockel-939-CPU von AMD bestückt werden kann. So lassen sich sowohl die alten als auch die neuen Athlon-64-Prozessoren nutzen und ein CPU-Upgrade ist ohne Austausch des Mainboards möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

ASRock K8 Combo
ASRock K8 Combo
Damit das Board auch einigermaßen lange genutzt werden kann, verfügt es neben einem AGP-8X- (1,5 Volt) und zwei herkömmlichen PCI-Steckplätzen auch über zwei Steckplätze vom Typ PCI-Express x1 (512 MByte/s). Für einen davon liefert ASRock eine PCI-Express-Gigabit-Steckkarte mit. Auf einen für Grafikkarten nötigen PCI-Express-x16-Steckplatz verzichtete ASRock, allerdings soll das Board auch im untersten Preisbereich angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Universität Passau, Passau

Interessant ist, dass es insgesamt vier Speichersteckplätze für DDR400-SDRAM gibt - allerdings sind von denen jeweils zwei einem der beiden Sockel zugeordnet - beim Wechsel von einem Sockel-754- zu einem Sockel-939-Prozessor müssen somit auch die Speichermodule umgesteckt werden. Dual-Channel-Speicher-Zugriffe werden nur in Verbindung mit Athlon-64-FX-Prozessoren (Sockel 939) unterstützt.

Aus dem ASRock K8 Combo arbeitet ein SiS-Chipsatz vom Typ 755FX mit Southbridge-Chip 965. Das Mainboard bietet Serial ATA (für zwei Laufwerke), Parallel-ATA, 8-Kanal-Sound und 10/100-Mbps-Ethernet.

Preis und Verfügbarkeit nannte ASRock noch nicht, allerdings sind die ASRock-Boards meist im unteren Preisbereich angesiedelt - immerhin handelt es sich bei ASRock um die Budget-Marke von ASUS.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,44€
  3. 3,49€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Umpf 05. Jun 2004

Videoschnitt: Keinerlei Probleme/Dropped Frames/Abstürze! 3D-Rendering: Teilw. über 1...

ZappyZwo 05. Jun 2004

Das ist nicht einfach ein Problem....das ist M*A*R*K*E*T*I*N*G!! Die Idee an sich finde...

Ralf Kellerbauer 04. Jun 2004

tja, das ergibt sich, wenn man diese Position aufs Auto überträgt. Nachdem beim So.A das...

ln 04. Jun 2004

Hä? Hast Du meinen Beitrag gelesen? Ich sagte: "Ich finde die aktuelle, chaotische...

Johnny Cache 04. Jun 2004

Nur weil es bei anderen auch chaotisch zugeht und auch zuging ist es bei AMD kein Mist...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /