Abo
  • Services:

Shuttle: Mini-PC mit PCI Express und RAID

Neues Design mit drei Laufwerksschächten und verbesserter Kühlung

Shuttle kündigte jetzt mit dem XPC SB81P einen ersten Mini-PC mit Unterstützung für 16x PCI Express und einem integrierten RAID-System an. Der neue Mini-PC basiert auf dem neuen Mainboard FB81 (Sockel 775) mit Intels Grantsdale-Chipsatz (915G) und verfügt über eine neue Heatpipe-Kühlung sowie ein 350-Watt-SilentX-Netzteil.

Artikel veröffentlicht am ,

Der XPC SB81P ist das erste Modell aus Shuttles neuer "P"-Serie. Er bietet vier Serial-ATA-Ports und integrierte RAID-Funktionalität (Level 0 und 1) und hat drei Schächte für 3,5-Zoll-Laufwerke, die ohne Werkzeug eingebaut werden können. Die Grafikausgabe übernimmt Intels integrierter Media Graphics Accelerator 900, der auch DirectX 9.0 unterstützt.

Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg, Leipzig, München
  2. EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg, Neckarwestheim

Das neue Mainboard kann zusätzlich eine PCI-Express-Grafikkarte (16X) und eine PCI-Karte (32 Bit, 33 MHz) aufnehmen. Neben zwei USB-2.0-Ports verfügt der Mini-PC auch über eine FireWire-400-Schnittstelle, einen 6-in-1-Card-Reader sowie einen Gigabit-Ethernet-Port. Zudem unterstützt das System 8-Kanal-Sound, verfügt über SPDIF-Ein- und Ausgänge und ist auch mit einem Koaxial-Ausgang ausgestattet.

Shuttle XPC SB81P
Shuttle XPC SB81P

Der XPC SB81P verfügt über ein komplett neu gestaltetes Kühlsystem, dessen ICE-Heatpipe-Kühlung eine bessere Luftzirkulation verspricht. Auch der Kühler wurde neu gestaltet und nun durch zwei gegenläufige Lüfter (70 mm und 80 mm) be- bzw. entlüftet. Für die Entlüftung des 32 x 22 x 21 cm großen Gehäuses sorgen fünf Lüfter mit geringer Drehzahl. Neu ist auch, dass ein Schalter zum CMOS-Zurückzusetzen an der Gehäuserückseite zu finden ist.

Der XPC SB81P wird voraussichtlich ab Anfang Juli 2004 verfügbar sein, einen Preis nannte Shuttle noch nicht. Intel will seine neuen Chipsätze Mitte/Ende Juni 2004 offiziell vorstellen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Sam 05. Jun 2004

Such' gleich noch ein wenig mehr Asche zusammen: ein mal hat Dir wohl nicht...

das_Schnittchen 05. Jun 2004

das imho könnte ich ja noch abstreiten, aber dass dem das ein s fehlt ist halt so...Asche...

Sprocki 05. Jun 2004

oder hat seit 2 Jahren einen solchen Amiga, nur ein etwas älteres Modell :-)

Angel 04. Jun 2004

Einerseits sagst du, die deutsche Rechtschreibung sei gar nicht so schwer, andererseits...

das_Schnittchen 04. Jun 2004

tja ja manchmal schafft man es auch inhaltlich zu verwirren *lol*


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  2. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  3. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /