• IT-Karriere:
  • Services:

Für Intel läuft das zweite Quartal gut

Umsatz soll am oberen Ende der Erwartungen liegen

Intel erwartet, dass die eigenen Umsätze im zweiten Quartal 2004 am oberen Ende der Erwartungen liegen. Sprach man bisher von 7,6 bis 8,2 Milliarden US-Dollar Umsatz, sollen es jetzt 8,0 bis 8,2 Milliarden US-Dollar werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Absatz von Prozessoren entspreche den Erwartungen und liege leicht über dem Wert des Vorjahres, so Intel. Die Umsätze mit Kommunikationsprodukten seien etwas höher als zunächst erwartet. Dies gilt insbesondere für Flash-Speicher.

Das zweite Geschäftsquartal endet für Intel am 26. Juni 2004.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cashback-Aktion von MSI)
  2. 79€ (Bestpreis mit Saturn)
  3. (u. a. Logitech G402 Hero für 39€ und G502 Lightspeed für 85€)
  4. (u. a. PX701HD für 414€ statt 483,14€ im Vergleich)

Ralf Kellerbauer 15. Jun 2004

Also der gigantische Stromhunger, gerade bei wenig CPU-Last, war schon Ende 2003 bei den...

dennis 07. Jun 2004

Hab im beliebten chieftec-gehäuse bloß ein 450er-enermax-netzteil drin, was ganz allein...

dennis 07. Jun 2004

Hi, neee .... stimmt nicht ganz .... AMD hat eigenmtlich immer seit dem Athlon K7 die...

Deamon 07. Jun 2004

Da hast du wohl recht. Allerdings verbraucht diese CPU auch nicht gerade weniger Strom...

unnamed 04. Jun 2004

7 Lüfter? Hebt der nicht bald ab? Hättest vielleicht lieber in einen AMD64 investieren...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
    Dauerbrenner
    Bis dass der Tod uns ausloggt

    Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
    Von Daniel Ziegener

    1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
    2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

      •  /