Abo
  • IT-Karriere:

Für Intel läuft das zweite Quartal gut

Umsatz soll am oberen Ende der Erwartungen liegen

Intel erwartet, dass die eigenen Umsätze im zweiten Quartal 2004 am oberen Ende der Erwartungen liegen. Sprach man bisher von 7,6 bis 8,2 Milliarden US-Dollar Umsatz, sollen es jetzt 8,0 bis 8,2 Milliarden US-Dollar werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Absatz von Prozessoren entspreche den Erwartungen und liege leicht über dem Wert des Vorjahres, so Intel. Die Umsätze mit Kommunikationsprodukten seien etwas höher als zunächst erwartet. Dies gilt insbesondere für Flash-Speicher.

Das zweite Geschäftsquartal endet für Intel am 26. Juni 2004.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Ralf Kellerbauer 15. Jun 2004

Also der gigantische Stromhunger, gerade bei wenig CPU-Last, war schon Ende 2003 bei den...

dennis 07. Jun 2004

Hab im beliebten chieftec-gehäuse bloß ein 450er-enermax-netzteil drin, was ganz allein...

dennis 07. Jun 2004

Hi, neee .... stimmt nicht ganz .... AMD hat eigenmtlich immer seit dem Athlon K7 die...

Deamon 07. Jun 2004

Da hast du wohl recht. Allerdings verbraucht diese CPU auch nicht gerade weniger Strom...

unnamed 04. Jun 2004

7 Lüfter? Hebt der nicht bald ab? Hättest vielleicht lieber in einen AMD64 investieren...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

    •  /