• IT-Karriere:
  • Services:

Plus bringt 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro (Update)

Gericom-Display zu interessantem Preis

Der Lebensmittel-Discounter Plus bietet ab dem 7. Juni 2004 ein TFT-Display an, das mit einer Diagonale von 18,1 Zoll daherkommt und mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln aufwarten kann. Schon jetzt kann man das Gerät im Online-Shop bestellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Gericom gefertigte Display bietet nach Angaben von Plus ein Kontrastverhältnis von 350:1 und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Es ist nur ein VGA-Eingang integriert worden, DVI fehlt. Im Gehäuserahmen sind links und rechts Lautsprecher untergebracht. Das Display ist nur in begrenzten Stückzahlen erhältlich. Die Schaltgeschwindigkeit liegt bei 30 Millisekunden.

Gericom 18-Zoll-Display
Gericom 18-Zoll-Display
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Walluf
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Die Bedienelemente sind an der Seite und nicht wie sonst üblich unten am Gehäuserahmen angebracht. Es kann im Plus-Online-Shop zu einem Preis von 399,- Euro erworben werden. In die Plus-Filialen kommt das Display ab dem 7. Juni 2004.

Gericom selbst listet das Display im eigenen Shop nicht. Bei Nichtgefallen kann man zumindest beim Online-Kauf versuchen, das Gerät gegen Kaufpreisrückerstattung wieder zurückzugeben, was durch das 14-tägige Rückgaberecht, das man auf Artikel im Versandhandel hat, nicht schwer fallen sollte.

Update:

Gericom machte mittlerweile Angaben zur Schaltgeschwindigkeit des Displays (30 Millisekunden), die im Text nachgetragen wurde. Das Kontrastverhältnis liegt bei nur 350:1 und nicht wie irrtümlich angegeben bei 400:1.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)

spieler 17. Jun 2004

ist dieser tft spieletauglich? hat da wer erfahrung? ich spiele selbst nicht so viel...

rattenzahn 07. Jun 2004

Ich habe leider keine Erfahrungen mit TFT´s, DVI etc. War interessant zu lesen. Was mich...

Marc 07. Jun 2004

Man könnte das ganze auch eine halbwegs elegante Restpostenvermarktung nennen. Na und...

Der Krümellfresser 07. Jun 2004

Reight sedd Fread!

Dat Krümeldingens 07. Jun 2004

Großes LOL!


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /