Abo
  • IT-Karriere:

Plus bringt 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro (Update)

Gericom-Display zu interessantem Preis

Der Lebensmittel-Discounter Plus bietet ab dem 7. Juni 2004 ein TFT-Display an, das mit einer Diagonale von 18,1 Zoll daherkommt und mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln aufwarten kann. Schon jetzt kann man das Gerät im Online-Shop bestellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Gericom gefertigte Display bietet nach Angaben von Plus ein Kontrastverhältnis von 350:1 und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Es ist nur ein VGA-Eingang integriert worden, DVI fehlt. Im Gehäuserahmen sind links und rechts Lautsprecher untergebracht. Das Display ist nur in begrenzten Stückzahlen erhältlich. Die Schaltgeschwindigkeit liegt bei 30 Millisekunden.

Gericom 18-Zoll-Display
Gericom 18-Zoll-Display
Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Die Bedienelemente sind an der Seite und nicht wie sonst üblich unten am Gehäuserahmen angebracht. Es kann im Plus-Online-Shop zu einem Preis von 399,- Euro erworben werden. In die Plus-Filialen kommt das Display ab dem 7. Juni 2004.

Gericom selbst listet das Display im eigenen Shop nicht. Bei Nichtgefallen kann man zumindest beim Online-Kauf versuchen, das Gerät gegen Kaufpreisrückerstattung wieder zurückzugeben, was durch das 14-tägige Rückgaberecht, das man auf Artikel im Versandhandel hat, nicht schwer fallen sollte.

Update:

Gericom machte mittlerweile Angaben zur Schaltgeschwindigkeit des Displays (30 Millisekunden), die im Text nachgetragen wurde. Das Kontrastverhältnis liegt bei nur 350:1 und nicht wie irrtümlich angegeben bei 400:1.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

spieler 17. Jun 2004

ist dieser tft spieletauglich? hat da wer erfahrung? ich spiele selbst nicht so viel...

rattenzahn 07. Jun 2004

Ich habe leider keine Erfahrungen mit TFT´s, DVI etc. War interessant zu lesen. Was mich...

Marc 07. Jun 2004

Man könnte das ganze auch eine halbwegs elegante Restpostenvermarktung nennen. Na und...

Der Krümellfresser 07. Jun 2004

Reight sedd Fread!

Dat Krümeldingens 07. Jun 2004

Großes LOL!


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /