Abo
  • Services:

HP Scanjet 5590: Arbeitsgruppen-Scanner mit Einzug

Dokumentenmanagement mit Flachbettscanner

Der neue Flachbettscanner HP Scanjet 5590 im DIN-A4-Format ist für kleinere Büros und Arbeitsgruppen konzipiert und sorgt hier zum Beispiel mit dem automatischen Dokumenteneinzug (Automatic Document Feeder, ADF) für elektronisches Dokumentenmanagement.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zu 50 Seiten lassen sich mit dem ADF unbeaufsichtigt und dank Duplex-Einheit auch doppelseitig einlesen - mit einer Geschwindigkeit von bis zu acht Seiten pro Minute bei niedriger Auflösung. Eine Vorschau soll in weniger als sieben Sekunden zur Verfügung stehen. Das Gerät arbeitet mit einer Auflösung von 2.400 dpi bei 48-Bit-Farbtiefe.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der Scanner besitzt zwei CCD-Chips, von denen einer mit einer Auflösung von 600 dpi für das schnelle Scannen von Texten eingesetzt wird, während der andere mit bis zu 2.400 dpi Auflösung für detaillierte Scans sorgt.

HP Scanjet 5590
HP Scanjet 5590

Die häufigsten Arbeitsgänge lassen sich beim HP Scanjet 5590 über die Direkttasten an der Frontseite erledigen: Per Knopfdruck auf die Taste "Scan-to-PDF" wird zum Beispiel ein Papierdokument direkt in eine PDF-Datei umgewandelt. Für den direkten E-Mail-Versand sorgt die Taste "E-Mail", über die eine gescannte Vorlage direkt als Anhang versandt wird. Darüber hinaus lässt sich der Scanner in Verbindung mit einem Drucker als Kopierer nutzen, für bis zu 99 Kopien in Farbe oder Schwarz-Weiß.

Außerdem ist in den Deckel eine Durchlichteinheit zum Scannen von Dia-Positiven und 35-Millimeter-Negativen eingebaut. Im Lieferumgang ist die Dokumenten-Management-Software NewSoft Presto! PageManager 7.0 enthalten.

Das Gerät kommt im Querformat auf den Markt, d.h. sein Deckel ist an der Längsseite angebracht. Es ist ISIS-kompatibel und verfügt über eine USB-Schnittstelle.

Der HP Scanjet 5590 ersetzt den HP Scanjet 5550 und soll ab 1. Juli 2004 zu einem Preis von 449,- Euro in den Handel kommen. Für den HP Scanjet 5590 gilt eine Herstellergarantie von einem Jahr.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

schmachtendorf 27. Dez 2004

Ich habe den Scanner seit 8 Monaten und ziehe folgende Bilanz Scanqualität: Sehr gut...

BingoBongo 04. Jun 2004

Eigentlich schon etwas dürftig von HP, dass auf ein so teures Gerät lediglich eine...

ijake 04. Jun 2004

hoffentlich wurde die software endlich verbessert. ich habe den vorgänger (5550c) und die...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /