Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Codename Panzers - Heiße Gefechte in 3D-Optik

Echtzeit-Strategiespiel mit vielen interessanten Features

Mit Codename Panzers - Phase One hat CDV ein Echtzeit-Strategiespiel entwickelt, das komplett in 3D abläuft und nicht etwa wie Sudden Strike oder Blitzkrieg die Dreidimensionalität nur nachahmt. Codename Panzers spielt wieder einmal im Zweiten Weltkrieg, wobei man als Spieler die amerikanische, deutsche und russische Seite auswählen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Codename Panzers beinhaltet rund 100 fein-detaillierte Einheiten, die von einfachen Infanteristen, Flammwerfereinheiten, Schützenpanzern und Lastwagen bis hin zu Panzern, Artillerie und Bunkeranlagen reicht. Man kann keinerlei Gebäude bauen oder Nachschub produzieren, während die Mission läuft. Umso wichtiger ist deshalb auch die Instandsetzung und Sanitätsversorgung auf dem Feld. Dafür stehen neben Sanitätern auch Reparaturfahrzeuge und einige wenige Stützpunkte zur Verfügung. Letztere sind parteienabhängig, so dass sie erst erobert werden müssen, um sie nutzen zu können.

Screenshot #1
Screenshot #1
Ein Bonussystem vergibt je nach Spielverlauf Prestige-Punkte, die dann in der nächsten Spielphase gegen neue Einheiten eingetauscht werden können. Insofern hat der Spieler selbst die Auswahl, mit welchen Einheiten er versucht, die Missionen zu gewinnen. Es ist allerdings auf Grund der Missionsbeschreibung kaum möglich, die passenden Einheiten gleich von vornherein bestimmen zu können - vielmehr lohnt es sich, eine Mission erst einmal anzufangen, um zu entscheiden, ob man sie nicht lieber noch einmal abbricht und seinen Fuhrpark anders ausstattet. Speichern ist zu jedem beliebigen Zeitpunkt während einer Mission möglich.

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Spiel umfasst drei Kampagnen zu je zehn Missionen, die auf deutscher, russischer und amerikanischer Seite durchgespielt werden können. Das Spiel enthält größere Mengen von Cut-Szenen, die allesamt mit der Spiele-Engine gerendert wurden und so keinen schroffen Übergang zum eigentlichen Spielgeschehen mit sich bringen.

Spieletest: Codename Panzers - Heiße Gefechte in 3D-Optik 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

Malti 04. Mär 2005

Merkwürdige Diskussion... Übrigens: Wenn Ihr schon so auf Grammatik rumhackt - "Lexika...

Ralph 04. Jul 2004

@doomi Wen interessierts ? Du trägst überhaupt nichts Konkretes dem Thema bei, dann lass...

Technikfreak 04. Jul 2004

@big brother Joachim ? Strafe von wem ? Gardienen wofür ? wenn du mir etwa direkt...

Technikfreak 04. Jul 2004

Natürlich werden in verschiedenen Sprachen komplett neue Namen verwendet, das hatte ich...

Doomi 02. Jul 2004

genau Namen werden net übersetzt, deswegen heißt köln auch cologne im englischen ^^


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /