Abo
  • Services:

Spieletest: Codename Panzers - Heiße Gefechte in 3D-Optik

Screenshot #9
Screenshot #9
Die Explosions- und Wettereffekte wirken deutlich filmnäher als bei den bisherigen Genrevertretern und tragen stark zur dichten Atmosphäre des Spiels bei. Bei den Fahrzeugen erkennt man sogar das Einfedern der Achsen beim abrupten Bremsen. Die Figuren sind derart detailliert ausgestattet, so dass es sich durchaus lohnt, gelegentlich in den zum Spielen eigentlich ungeeigneten Makrobereich zu zoomen, um sich das Geschehen aus der Nähe anzusehen.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl

Screenshot #10
Screenshot #10
Die Cut-Szenen und die eingestreuten Tagebucheinträge, die die einzelnen Missionen miteinander verbinden, sind zwar von etwas Pathos, aber durchaus auch von Ernüchterung und Ironie getragen und wirken deshalb keineswegs deplatziert.

Auch vom Ton her kann Codename Panzers voll und ganz überzeugen, ein paar mehr Statusmeldungen der Einheiten hätten allerdings für etwas Abwechslung sorgen können. Dafür sind Detonationen, aber auch Natur- und Motorengeräusche absolut überzeugend. Puristen werden sicherlich bemerken, dass einige Geräusche übertrieben und nicht unbedingt realitätsgetreu sind, doch dem Spielspaß tut dies keinen Abbruch.

Codename Panzers, das im Handel ab dem 18. Juni 2004 verfügbar sein soll, hat eine USK-Einstufung von 16 Jahren und kostet ungefähr 45,- Euro. Für das Spiel sollte man einen Rechner mit mindestens 2 GHz und 512 MByte Arbeitsspeicher und eine aktuelle schnelle Grafikkarte einsetzen.

Fazit:
Mit Codename Panzers ist CDV bzw. dem Spielestudio Stormregion ein großer Wurf gelungen, der das WKII-Echtzeitstrategie-Genre durch einige neue Spielideen deutlich bereichert und für lang anhaltenden Spielspaß sorgt. Lediglich ein Karteneditor wäre eine schöne Bereicherung gewesen, die leider fehlt.

 Spieletest: Codename Panzers - Heiße Gefechte in 3D-Optik
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

Malti 04. Mär 2005

Merkwürdige Diskussion... Übrigens: Wenn Ihr schon so auf Grammatik rumhackt - "Lexika...

Ralph 04. Jul 2004

@doomi Wen interessierts ? Du trägst überhaupt nichts Konkretes dem Thema bei, dann lass...

Technikfreak 04. Jul 2004

@big brother Joachim ? Strafe von wem ? Gardienen wofür ? wenn du mir etwa direkt...

Technikfreak 04. Jul 2004

Natürlich werden in verschiedenen Sprachen komplett neue Namen verwendet, das hatte ich...

Doomi 02. Jul 2004

genau Namen werden net übersetzt, deswegen heißt köln auch cologne im englischen ^^


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /