Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 7.51 behebt Sicherheitslücke

Übergroße Favicons können in Opera die angegebene URL verdecken

Opera bietet ab sofort die Version 7.51 des gleichnamigen Web-Browsers an, womit ein Sicherheitsloch beseitigt wird, das unter Umständen eine URL in der Adressleiste verdeckt. Zudem wurden einige Programmfehler aus Opera 7.50 beseitigt, so dass die Software zuverlässiger und stabiler zu Werke gehen soll.

Eine von GreyMagic entdeckte Sicherheitslücke beschreibt ein Problem bei der Bildergröße in der Adress- und Seitenleiste. Die darin eingebetteten Bilder weisen keine Größenbegrenzung auf, so dass ein entsprechend großes, falsch formatiertes Favicon in einer Webseite die URL in der Adressleiste verdecken kann. Der Programmfehler steckt in Opera 7.23 und 7.50. Ferner markiert Opera 7.51 umgeleitete Links wieder korrekt als besucht, wenn diese angeklickt wurden und bietet eine nach Herstellerangaben höhere Stabilität.

Anzeige

Bei der Unix-Ausführung für Linux, Solaris und FreeBSD arbeiten die Funktionen "Flip Back shift" und "Flip Forward shift" sowie das Iconifizieren nun korrekt. Ferner informiert die Software über falsch formatierte mailto-Links, sobald diese an externe E-Mail-Applikationen übergeben werden. Die MacOS-Version von Opera unterstützt auch externe E-Mail-Clients korrekt und ist kompatibel zu URLManagerPros Verlaufsfunktion.

Opera 7.51 für Windows, Linux, MacOS X, FreeBSD und Solaris steht ab sofort in englischer Sprache in einer kostenlosen Version mit eingeblendeten Werbebannern mit und ohne Java-Engine zum Download bereit. Karsten Mehrhoff stellt eine deutsche Sprachdatei kostenlos zum Download bereit. Zur Abschaltung der Werbebanner in der Software fällt eine Registrierungsgebühr von 34,- Euro an.


eye home zur Startseite
B 02. Mär 2005

Ich mich mich recht erinnere geht das Internet und der hypertext auf das Konto von CERN. B

Catman 10. Feb 2005

*lach* wie waere es mal mit etwas mehr Hintergrundwissen? Microsoft das Internet...

Netzwerk-IT-Profi 04. Jun 2004

Warum sollte man für einen unsicheren Browser Geld bezahlen, wenn es doch einen...

Sinbad 04. Jun 2004

guckst Du hier:

Senior... 04. Jun 2004

Und Opa sind Sicherheitslücken egal!!!!111



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. über Duerenhoff GmbH, Landshut
  4. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Kameralinse auch abgeklebt?

    Typhlosion | 08:16

  2. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 07:57

  3. Bandbreite statt Datenvolumen

    Kalihovic | 07:56

  4. Datacollector

    VigarLunaris | 07:55

  5. USK 12?

    gbpa005 | 07:54


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel