• IT-Karriere:
  • Services:

AOpen: MVP-Player spielt MPEG 4 von externer Festplatte

AOpen stellt den neuen Audio/Video-Player mit Card-Reader vor

AOpen hat jetzt mit seinem MVP-Player ein Gerät vorgestellt, mit dem sich Musik, Filme und Fotos an einem Fernseher, einem Monitor oder einem Projektor abspielen lassen. Der MVP-Player nimmt dazu Speicherkarten oder eine externe 2,5-Zoll-Festplatte von AOpen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Player unterstützt die Video-Formate MPEG 1, 2 und 4 sowie Motion JPEG und kann MP3- sowie WMA-Dateien wiedergeben. Dabei steht ein 7fach-Equalizer zur Verfügung. Digitale Bilder müssen im JPEG-Format vorliegen.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Das Gerät nimmt neben Festplatten mit 1,8 und 2,5 Zoll unter anderem auch Compact-Flash-Karten (Typ 1 I und II), MemoryStick sowie SD- und MMC-Karten auf. Es ist mit Ausgängen für VGA, Composite Video, S-Video und Stereo Audio ausgestattet und unterstützt PAL und NTSC.

MVP-Player von AOpen
MVP-Player von AOpen

AOpens MVP-Player misst 162 x 114 x 29 mm, wiegt 200 g und soll ab Ende Juni für 129,- Euro in den Farben Orange und Schwarz erhältlich sein. AOpen packt Festplatten-Einfassung, Fernbedienung, S-Video-, Audio-, Strom-, USB- und AV-Kabel sowie Handbuch und eine CD mit Treibern und Utilities bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,94€
  2. 23,99€

Michael Wölk 29. Jun 2005

Hallo, Möchte mir das teil kaufen. Spielt der aufgespielte Filme in einer Schleife ab...

murvun 15. Mär 2005

ja, svcd und vcd und xvid sauber, schräge svcd's so, daß ich sie nicht sehen möchte :o)

Andre 15. Feb 2005

Spielt der bei dir auch SCVD & VCD auch (Mpeg/mpeg2) ? bei mir nur Mpeg4 ! Woran liegt das ?

Andre 15. Feb 2005

Scheiß teil, Mpeg4 geht in Ordnung die laufen, aber ich habe hier gleich 3 Geräte...

Jens 22. Jan 2005

Hallo, kann mir einer sagen welche MP3 das Teil abspielen kann ? Habe geslesen, dass er...


Folgen Sie uns
       


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /