Abo
  • Services:

Und noch ein Microsoft-Spiel gestoppt - kein True Fantasy

Japanischer Markt für die Xbox aufgegeben?

Zu den zahlreichen Einstellungen von Spiele-Entwicklungen, die Microsoft in den letzten Monaten bekannt gab, gesellt sich eine weitere hinzu: Auch das vielversprechende Manga-Online-Rollenspiel True Fantasy Live Online wird nicht mehr erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

True Fantasy Live
True Fantasy Live
In einer kurzen japanischen Pressemitteilung bestätigte Microsoft offiziell, dass mit sofortiger Wirkung sämtliche Arbeiten an dem Spiel eingestellt werden - obwohl an dem Titel seit über zwei Jahren gearbeitet wird und er noch 2004 erscheinen sollte.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Überraschend kommt die Ankündigung seitens Microsoft insofern, als vor allem True Fantasy dabei helfen sollte, der Xbox in Japan zu einem Aufschwung zu verhelfen. Bisher hat die Microsoft-Konsole in Asien nur wenig Freunde gefunden, was vor allem an den fehlenden speziellen Inhalten für den dortigen Markt liegt - True Fantasy sollte diese Lücke zumindest zum Teil schließen.

Nach der XSN-Sport-Reihe, dem Train Simulator 2 und dem Online-Rollenspiel Mythica ist True Fantasy Live bereits das vierte große Projekt, das innerhalb der letzten Monate von Microsoft eingestellt wurde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 23,49€
  3. (-46%) 24,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

Deathbringer 10. Jun 2004

True Fantasy war ja eh hauptsächlich dazu gedacht, die X-Box Verkaufszahlen in Japan...

fireice 07. Jun 2004

Schade, die Optik von dem Spiel hätte mir gefallen. Gibt es etwas grafisch ähnliches, auf...

ueberulmen 03. Jun 2004

Mir ist M$ trotzdem symphatisch.

Franz Aschoff 03. Jun 2004

...Statdessen konzentriert sich der Softwarekonzern verstärkt auf die Weiterentwicklung...

nio 03. Jun 2004

hab meine ps jetzt seit 6 jahren und das letzte mal als ich damit gespielt habe, vor etwa...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /