Abo
  • Services:
Anzeige

SPD: Kritik an der Bundesregierung wegen Softwarepatenten

Tauss: Bundesregierung gibt desolate Figur ab

Der bildungs-, forschungs- und medienpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Jörg Tauss, übt harte Kritik an Bundesjustizministerin Brigitte Zypries wegen deren Zustimmung zur Einführung von Softwarepatenten im Europarat. Die SPD-geführte Bundesregierung habe ohne Not eine desolate Figur abgegeben, so Tauss in einem offenen Brief.

Es sei kaum vermittelbar, warum die Bundesregierung, obwohl sie offenkundig weiterhin einen erheblichen Änderungsbedarf sieht, ohne Not einen Entwurf abgesegnet habe, um dann auf Vermittlungsgespräche mit dem Europäischen Parlament zu setzen, die es unter Umständen gar nicht geben wird, so Tauss.

Anzeige

"Das Mediendurcheinander zwischen unterstellter Ablehnung, angekündigter Enthaltung oder gar tatsächlicher Zustimmung im Rat ist bis heute nicht gänzlich gelichtet", so Tauss weiter. Ebenso wenig sei zu vermitteln, wie ein gebetsmühlenartig wiederholtes Harmonisierungsziel mit zahlreichen substanziellen Veränderungen in Einklang gebracht werden könne.

Tauss kritisiert zudem eine "mangelhafte" Zusammenarbeit seitens des Bundesministeriums der Justiz. Entgegen entsprechenden Zusagen sei weder über Sachstände oder Zeitpläne informiert worden, noch sei rechtzeitig Zugang zu den verhandelten Texten gewährt worden.

"Noch in der Woche vor der Ratsentscheidung ist der rot-grünen Arbeitsgruppe Neue Medien auf Arbeitsebene die Übersendung aktueller Kompromissvorschläge zum Richtlinienentwurf mit dem Hinweis auf deren Status als 'interne Dokumente' verweigert worden - zugleich häuften sich die Medienanfragen zur Position der Bundestagsfraktion eben zu diesen Kompromissinhalten."

Tauss sieht sowohl den Ratsentwurf als auch das intransparente Verfahren als geeignet an, die Sachkompetenz der Bundesregierung und insbesondere der SPD auf den Feldern Informationstechnik, Softwareengineering und Innovationspolitik nachhaltig zu schädigen.


eye home zur Startseite
Thomas Albrechts 03. Mai 2005

Sehr geehrte Fr. Vogt ! so einen Unsinn habe ich lange nicht mehr gelesen. Nur jemand der...

Uta Vogt 31. Jul 2004

Kann diese Arroganz der Bevölkerung gegenüber als Angst vor Kontrollverlust gedeutet...

Tach 04. Jun 2004

Was glaubst Du, wem diese Autos in den allermeisten Fällen gehören? Den Besitzern? LOL...

Tach 04. Jun 2004

Ich bin dabei. :D Aber wahrscheinlich stimmt doch das Letztere. Schönes WE! !=Tach

Michael - alt 04. Jun 2004

Die Bezeichnung Jammern ist das abfällige Bewerten der Sorge eines Menschen um den Erhalt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH, Kassel
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. FRITZ EGGER GmbH & Co. OG Holzwerkstoffe, St. Johann (Österreich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  2. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  3. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  4. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  5. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  6. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  7. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  8. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  9. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  10. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

  1. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Gokux | 16:56

  2. Leistungsschutzrecht für Provider

    SJ | 16:54

  3. Re: Awesome ...

    Allandor | 16:52

  4. Re: 100% of universe explored... und nu?

    flogol | 16:52

  5. Re: +++news+++Energieerzeuger wollen von Netflix...

    Dwalinn | 16:50


  1. 17:00

  2. 16:37

  3. 15:50

  4. 15:34

  5. 15:00

  6. 14:26

  7. 13:15

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel