Neuer Kopierschutz begrenzt das Brennen von CDs

Maximal drei Kopien des Originals möglich

Mit immer neuen Kopierschutz- und DRM-Maßnahmen versucht die Musikindustrie, das Problem beständig steigender Downloads und Raubkopien von Musik in den Griff zu bekommen. Die BMG glaubt jetzt, mit einer neuen Technik von SunnComm einen fairen Kompromiss aus Kopierschutz und freier Nutzung gefunden zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Angaben von Cnet setzt die BMG die so genannte "Secure Burning"-Technik von SunnComm bereits in der Praxis ein. Dabei handelt es sich um einen Kopierschutz, der das unbegrenzte Kopieren von Original-Audio-CDs verhindert; stattdessen dürfen maximal drei private Kopien angefertigt werden, die dann etwa zur Nutzung im Autoradio oder Ähnlichem verwendet werden können. Das unbegrenzte Kopieren von einer Original-Vorlage wird so unterbunden. Kopien der gebrannten CDs können angeblich überhaupt nicht mehr angefertigt werden.

Auch Macrovision arbeitet an einem ähnlichen Kopierschutz, der ebenfalls die Zahl der Kopien einer Audio-CD beschränkt. Die neuen Verfahren sollen sich aber auch für Online-Musikdienste eignen: Da einige der Online-Shops es ermöglichen, die dort erworbenen Musikstücke auf CD zu brennen, könnte mit der neuen Technik sichergestellt werden, dass die so gebrannten CDs nicht weiter kopiert werden können. Ein Umstand, der bei Nutzern dieser Online-Shops sicherlich auf wenig Gegenliebe stoßen würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


WaLu 24. Feb 2005

Da kann ich mir ja gleich einen Rauschgenerator kaufen. Wozu dann überhaupt noch Musik...

Andre 09. Sep 2004

Das beantwortet meine Frage wo dieser drauf sein soll leider nicht. Oder war meine Frage...

ParanoidDragon 08. Sep 2004

Ich darf mal eine Theorie äussern wie ich die Sache sehe. Also 1. mir isses Sch... egal...

-=MC=- 09. Jun 2004

mein rede... geiler post... schubba !!!

Camou 09. Jun 2004

Ach und die MI verdient außer am Verkauf der CDs nichts? Was ist mit GEMA bei Aufführung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SpaceX Inspiration 4
Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
Artikel
  1. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  2. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  3. Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
    Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
    Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

    Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /