Abo
  • Services:

Transmeta kündigt Efficeon im Mini-Format an

Auch Efficeon künftig im kleinem Gehäuse mit nur 21mm x 21mm Größe

Transmeta kündigte mit dem TM8620 jetzt auch einen Prozessor seiner Efficeon-Reihe in einem besonders kleinen Gehäuse von nur 21 mm x 21 mm an. Bisher waren nur die älteren Crusoe-Prozessoren in diesem Format, das rund 46 Prozent kleiner ist als der bisherige Efficeon, erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Chips sollen dank des extrem kompakten Gehäuses besonders für sehr kleine und leichte Computer geeignet sein, die ohne Lüfter auskommen müssen. Die Chips kombinieren Prozessor und Northbidge und verringern damit den auf dem Mainboard benötigten Platz, was Entwicklern mehr Flexibilität verschaffen soll.

Stellenmarkt
  1. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Transmeta liefert den neuen, x86-kompatiblen Efficeon TM8620 in einem Organic Ball Grid Array (OBGA) mit 592 Pins. Der Prozessor verfügt über eine VLIW-Engine mit 256 Bit und Transmetas x86-Code-Morphing-Software, 192 KByte L1-Cache (128 KByte für Instruktionen, 64 KByte für Daten) sowie 1 MByte L2-Cache. Auch MMX, SSE und SSE2 werden untersützt.

Der Prozessor arbeitet dabei mit Taktfrequenzen von 900 bis 1.100 MHz bei extrem geringem Stromverbrauch. Die integrierte Northbridge enthält einen DDR-Speicher-Controller, AGP-Interface und einen HyperTransport-Controller.

Erste Muster des Efficeon TM8620 werden bereits ausgeliefert. Größere Stückzahlen des in einem 0,13-Mikron-Prozess gefertigten Chips will Transmeta ab Mitte 2004 liefern können. Preise für den neuen Prozessor nannte der Hersteller noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

HoBa 23. Okt 2004

Schau mal hier: http://www.mb860f.4t.com http://www.mb860f.4t.com/benchmark2.html...

Jonny 03. Jun 2004

Grob über den Daumen geben sich taktgleiche Astro/C3 CPUs im mittel nicht viel (Faktor...

Umpf 02. Jun 2004

Wie sieht die Performance des Efficeon denn im Vergleich zu einem VIA C3 (Nehemia) aus...

Dpuppy 02. Jun 2004

Also wenns mal ein Transmeta Board im ITX Format geben würde als Ersatz für die VIA...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /