Symantec integriert PartitionMagic 8.0 in Norton-Reihe (Upd)

Norton PartitionMagic 8.0 verarbeitet Partitionsgrößen von bis zu 300 GByte

Nach der Übernahme von PowerQuest durch Symantec stellte sich die Frage, welche Produkte eingestellt und welche von Symantec weitergeführt werden. Zumindest bezüglich PartitionMagic steht nun fest, dass Symantec das Produkt wohl weiterpflegen wird, da die Software nun in der Norton-Reihe erschienen ist. Programmänderungen an PartitionMagic 8.0 nahm Symantec bis auf die Norton-Einordnung kaum vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Norton PartitionMagic 8.0 unterstützt nun als einzige Neuerung Partitionsgrößen von bis zu 300 GByte. Ansonsten versteht die Software sich mit den Dateisystemen FAT, FAT 32, NTFS, Linux Ext2 sowie Ext3 und kommt mit dem Linux-Bootloader GRUB klar. Bei der Größenänderung von NTFS-Partitionen fällt kein Systemneustart mehr an, was auch für Systempartitionen gelten soll. Durch Größenänderung der NTFS-Cluster lässt sich die Leistung des PCs durch effizientere Cluster-Größen verbessern.

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. (Senior) Software-Entwickler für Embedded Software (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Ein Datei-Browser erlaubt, Dateien auf nicht sichtbare Partitionen zu kopieren, zu verschieben oder Dateien von versteckten Partitionen direkt zu bearbeiten, ohne womöglich zu dem betreffenden Betriebssystem wechseln zu müssen. Mit einem Assistenten werden Änderungen an Partitionen vorgenommen, indem diese gesammelt und dann in einem Rutsch ausgeführt werden.

Norton PartitionMagic kann Partitionen in der Größe verändern, verschieben, teilen oder zusammenführen, ohne dabei die Daten auf der Festplatte zu vernichten. Zum Lieferumfang gehört der Bootmanager BootMagic, um leicht zwischen unterschiedlichen Betriebssystemen zu wechseln.

Symantec bietet Norton PartitionMagic 8.0 ab sofort in den USA zum Preis von 69,95 US-Dollar an. Wann und zu welchem Preis das Produkt in Deutschland erscheinen wird, ist bislang nicht bekannt.

Nachtrag vom 3. Juni 2004 um 11:50 Uhr:
Mittlerweile gab Symantec bekannt, dass Norton PartitionMagic 8.0 voraussichtlich im August 2004 auch auf dem deutschen Markt angeboten und dann wohl 79,90 Euro kosten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


|</\||_ 05. Jun 2004

Danke für den Tipp. Wird montag gleich einmal ausprobiert ;-)

Frank 04. Jun 2004

Naja Ghost ist ja auch nicht von Symantec sondern wurde aufgekauft wenn mich nicht alles...

JTR 04. Jun 2004

Norton Ghost 2003 ist genial (DVD als Backupmedium), aber dem Rest von Norton kann ich...

Jo-Man 03. Jun 2004

Jo, genau das habe ich auch festgestellt. Ich habe sogar eine durch PartitionMagic...

Fadd7 02. Jun 2004

Naja, also so wahnsinnig hängt sichs auch nicht ins System rein man kann ja den ganzen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /